Gedächtnis-Quickies! Sind Hühner kurzsichtig oder weitsichtig?

Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem frühlingshaften Gedächtnis-Quickie rund um Hühner!

In der Rubrik “Wussten Sie das?” haben wir interessante Fakten für Sie und Ihre Senioren zusammengetragen, die mal mehr und mal weniger bekannt sind und uns manchmal auch zum Staunen einladen. Wählen Sie die Fakten für Ihr Angebot aus, die zum Austausch, zu Gesprächen und einem wohlwollenden Miteinander anregen.
Die Rätselideen rund um Hühner variieren in ihrem Schwierigkeitsgrad und können gut an unterschiedliche Ressourcen der Mitmachenden angepasst werden. Schaffen Sie Augenblicke, die Freude und Erfolgserlebnisse schenken und mit Aufmerksamkeit und Konzentration gefüllt sind!
Und wenn Sie zum Ausklang noch ein thematisch passendes Lied suchen, finden Sie eine Auswahl an bekannten Frühlingsliedern hier!

Wählen Sie die Übungen und Ideen für Ihr Angebot aus, die zu einer angenehmen Atmosphäre beitragen und mit denen Sie den Mitmachenden auf Augenhöhe begegnen können. Im Vordergrund stehen wie immer das gemeinsame Erleben und die Freude an der Begegnung!

Wussten Sie das?

  • Auf der Welt gibt es pro Mensch ungefähr drei Hühner. Die Hühner gehören weltweit zu den beliebtesten Haustieren. Unsere Haushühner, so, wie wir sie kennen, wurden aus dem Bankaviahuhn gezüchtet, einer Wildhuhn Rasse aus Südostasien.
  • Freilebende Hühner fressen Sandkörner und Steine, die ihnen beim Zermahlen ihrer Nahrung helfen. Durch die Eigenbewegung des Magens werden sie hin und her bewegt.
  • Hühner können Dinge, die in ihrer Nähe sind, gut sehen. Alles, was weiter weg als 50 Meter ist, können sie nicht mehr erkennen.
  • Hühner haben vier Zehen, drei sind nach vorne gerichtet, eine nach hinten. Auf der nach hinten gerichteten Zehe sitzt ein kleiner Sporn, der von den Hähnen bei den Hahnenkämpfen als Waffe eingesetzt wird. Diese kann bei dem Gegner schwere Verletzungen hervorrufen.
  • Seidenhühner sind eine ganz besondere Rasse, die schon seit über 800 Jahren gezüchtet wird und ursprünglich in China entstanden ist. Das Gefieder wirkt sehr weich, fast wie ein Fell, da die Seitenäste der Federn keine Widerhaken haben. Seidenhühner können nicht fliegen, haben fünf Zehen anstelle von vieren und eine schwarz-bläuliche Haut.
  • Hühner haben eine natürliche Lebenserwartung von 15 bis 20 Jahren. Hähne können bis zu 30 Jahre alt werden. In der Lebensmittelindustrie werden Legehennen schon nach zehn bis 18 Monaten geschlachtet, da sie dann nicht mehr genug Eier legen.

Anagramm
Versuchen Sie aus den Buchstaben des Wortes HUEHNERSTALL so viele neue Wörter wie möglich zu bilden.

Beispiellösung: Huehner, Stall, stur, Nest, Lust, Last, Rast, her, nah, sah, nur, Ruh, Hahn …

Synonyme
Die Federn mancher Hühner, vor allem die des Hahns, leuchten farbenfroh in der Sonne. Finden Sie Wörter, mit denen man dieses farbenfrohe Leuchten beschreiben kann.

Beispiellösung: spiegeln, schillern, glänzen, schimmern, funkeln, glitzern

 

Eine Einstiegsgeschichte mit passenden biografischen Fragen für Ihre Kurzbegegnung finden Sie in unserem Beitrag “Ein Gackern, ein Picken, ein Scharren im Stroh”!

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Bileam sagt:

    Ich benötige Ideen für einen Seniorenkreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert