Eier traditionell färben! Ein Ostergedicht für die Seniorenarbeit zum Mitsprechen

Anzeige


Jetzt muss ich aber hurtig laufen,
Farben muss ich heute… kaufen.
Dann läuft das Osterfest schön rund
und meine Eier werden… bunt!
„Farben kaufen? Muss das sein?“
Mischt sich meine Oma… ein.
„Komm mal hier zu mir nach Drüben,
ich gebe dir rote… Rüben!
Und ich hab noch mehr parat
gebe die ein Pfund Spi… nat
Du musst dafür nichts bezahlen,
nimm auch diese Zwiebel… schalen!“
Ich sag „Oma, Mensch au weia,
ich brauche doch bunte… Eier!“
Oma sagt „Hör auf zu stöh’n
auch so werden Eier… schön!
Rot und grün und auch noch braun,
wirklich herrlich anzu… schaun!
Ist Glänzen hinterher der Zweck,
nimmst du eine Schwarte… Speck.“
Na, das war doch mal ein Plan,
wie Oma’s riet wurd‘ es ge… tan!

Ein schönes Gedicht für Senioren, das auch gut für die Erinnerungspflege geeignet ist.



Anzeigen:





 


Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top