Anzeige

Wunschgerichte! Eine Rechengeschichte zu dem Thema Eier

In Annelieses und Walters Küche herrscht reges Treiben. Die Enkelkinder sind da. Und nun soll das Mittagessen vorbereitet werden. Natürlich möchten alle Drei mitbestimmen, was es zu Essen geben soll, und beim Kochen mithelfen. Nach einer kurzen Unterhaltung steht fest, wie das gemeinsame Mittagessen aussehen soll – es gibt Spinat mit Kartoffel und Ei.
So weit, so gut. Das hatte Opa Walter sich schwieriger vorgestellt. Kartoffeln und Eier sind schließlich seine Spezialität. Max nimmt die Eier aus dem Kühlschrank. Max kommt mit seinen sieben Jahren mühelos an das Fach mit den Eiern ran. Er legt die Eier auf die Arbeitsplatte neben den Herd. In einem Moment der Unachtsamkeit rollt das erste Ei an die Kante und fällt auf den Boden. Es zerbricht. Max‘ kleine Schwester Lisa ist gerade dabei, ihre Puppe spazieren zu fahren und fährt aus Versehen mit dem Puppenwagen durch das am Boden liegende Eigelb. Oma Anneliese schaut skeptisch, dann entschließt sie sich, im Esszimmer den Tisch zu decken. Opa lächelt und behält die Ruhe. Erst macht er den Puppenwagen sauber und wischt dann das Eigelb vom Boden.
Als die Kartoffeln im Topf köcheln und der Spinat aufgesetzt ist, fragt er den Jüngsten, Tom, ob er ihm die Pfanne aus der Schublade holen kann. Der Dreijährige weiß genau, was zu tun ist und stellt die Pfanne auf Opas Arm vorsichtig auf den Herd. Mit dem Stiel kommen die Beiden aus Versehen an das nächste Ei. Auch dieses fällt zu Boden. Opa Walter wischt erneut und macht sich dann an die Arbeit, das Rührei vorzubereiten. Max darf dafür acht Eier aufschlagen und mit dem Schneebesen verquirlen. Dabei fällt ihm ein, dass er gar kein Rührei mag. Er isst lieber Spiegelei. Also schlägt der Opa ein weiteres Ei für Spiegelei in eine kleine Pfanne. Neben den beiden Pfannen steht ebenfalls ein Kochtopf mit drei Eiern. Enkelin Lisa mag ihr Ei nur hartgekocht. Der kleine Tom auch. Vorsichtshalber liegt auch noch das Dritte im Topf – man weiß ja nie. Alle Eier sind nun verbraucht.
Als Kartoffeln, Spinat und die Eier endlich fertig sind, sitzen alle am gemütlich gedeckten Esstisch im Esszimmer. Opa Walter ist ein wenig geschafft – lässt es sich aber so gut wie nicht anmerken. Er atmet einmal tief durch und genießt sein Rührei. Oma Anneliese lächelt und streichelt seine Hand. Was soviel heißt wie „Das hast du gut gemacht…“

Wie viele Eier waren zu Beginn der Geschichte im Kühlschrank? (14 Eier)
Wie oft kommt das Wort Ei in der Geschichte vor? (20 Mal)

Noch mehr anregende Ideen mit Konzentrationsübungen für Senioren finden Sie unter dem Stichwort Konzentrationsspiele.



Werbung:

Finden Sie das Ei: Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken!

woerter-die-ei-enthalten-arbeitsblatt

Eiersuchen gehört zu Ostern einfach dazu. Kein Wunder also, dass das Suchen von Eiern auch ein Thema in jahreszeitlichen Übungen für das Gedächtnistraining ist. Auch bei der heutigen Übung zum Ausdrucken für das Gedächtnistraining müssen Eier, oder besser gesagt das Wort „Ei“ gesucht werden. Wie oft hat sich das Wort Ei in den 8 Begriffen auf dem Arbeitsblatt versteckt?

Die Lösung für die Übung

Das Wort „EI“ hat sich in zwei der acht Begriffen versteckt:

LitanEI
und
MilchEIs

Wir wünschen eine frohe Osterzeit und viel Spaß beim Knobeln und beim Trainieren des Gedächtnisses, wenn Sie dieses Arbeitsblatt einsetzen.



Werbung:

Das große Eier-Quiz. Mit 50 kostenlosen Rätselfragen zum Ausdrucken

Heute wird herumgeiert, zumindest bei den 50 Rätselfragen , die wir in unserem großen Eier-Quiz für Sie zusammen gestellt haben. Drucken Sie die Karten einfach aus und nutzen Sie sie für das Gedächtnistraining in Ihrer Seniorengruppe!

das-grosse-eierquiz
  1. Das Ei welches Tieres wird am häufigsten von Menschen verzehrt? Das des Huhns
  2. Wie viele Eier kann ein Huhn maximal pro Tag legen? 1 Ei
  3. Hängt die Farbe des Hühnereis mit der Farbe des Gefieders zusammen? Nein
  4. Hängt die Farbe des Hühnereis mit der Hühnerrasse zusammen? Ja
  5. Was ist eine Schierlampe? Lampe zum Eierdurchleuchten
  6. Welche Farbe nimmt das Eigelb eines „überkochten“ Eis an? Blau-grün
  7. Worin wird ein Frühstücksei traditionell serviert? Eierbecher
  8. Hängt die Farbe des Dotters mit der Hühnerrasse zusammen? Nein
  9. Hängt die Farbe des Dotters mit dem Hühnerfutter zusammen? Ja
  10. Hängt der Fischgeruch mancher Eier mit Fisch im Futter zusammen? Nein
  11. Hängt der Fischgeruch mancher Eier mit den Hühnergenen zusammen? Ja
  12. Welche Hühnereier werden mit einer 0 gekennzeichnet? Bio-Eier
  13. Welche Hühnereier werden mit einer 1 gekennzeichnet? Eier aus Freilandhaltung
  14. Welche Hühnereier werden mit einer 2 gekennzeichnet? Eier aus Bodenhaltung
  15. Stimmt es, dass Käfighaltung in Deutschland verboten ist? Ja, seit 2009
  16. Was ist die höchste Güteklasse bei Eiern? Güteklasse A
  17. Geht ein frisches Ei unter wenn man es in ein Glas mit Wasser legt? Ja
  18. Geht ein altes Ei unter wenn man es in ein Glas mit Wasser legt? Nein
  19. Haftet die Schale an einem frischen Ei stärker als an einem alten Ei? Ja
  20. Haftet die Schale an einem alten Ei stärker als an einem frischen Ei? Nein
  21. Eine sehr einfache Lösung nennt man auch „Das Ei des …“? Kolumbus
  22. Zwei Dinge, die einander sehr ähnlich sind, gleichen einander wie …? Ein Ei dem anderen
  23. Etwas Günstiges bekommt man für einen … und ein …? Einen Apfel und ein Ei
  24. Bei welche zwei Dingen, fragt man sich manchmal, was zuerst da war? Die Henne oder das Ei
  25. Etwas, was nicht so das Wahre ist, ist nicht so das … vom Ei? Das Gelbe
  26. Jemand, der sich sehr ordentlich zurechtgemacht hat, sieht aus wie aus dem …? Ei gepellt
  27. Jemanden, mit dem man sehr vorsichtig umgeht, behandelt man wie ein …? Rohes Ei
  28. Was macht jemand, der sich nicht entscheiden kann und sehr wankelmütig ist? Herumeiern
  29. Wie nennt man ein Schaumgebäck aus gezuckertem Eiweiß? Baiser
  30. Was muss man tun, damit Eiweiß steif wird? Es lange schlagen
  31. Kann man Eiweiß zu lange steif schlagen? Nein
  32. Wie nennt man ein aufgeschlagenes Ei, das man in einer Pfanne brät? Spiegelei
  33. Wie nennt man ein verquirltes Ei, das man unter weiterem Rühren brät? Rührei
  34. Welche Zutaten gehören zu einem „Strammen Max“? Mischbrot, Schinken und Spiegelei
  35. Wie nennt man ein verquirltes Ei, das in einer Pfanne zu einem Fladen gebraten wird? Omelett
  36. Was sind verlorene Eier? Pochierte Eier (ohne Schale in Wasser gegart)
  37. Was versteht man unter russischen Eiern? Gefüllte Eier, oft mit Kaviar verziert
  38. Was gehört zu einem Bauernfrühstück? Kartoffeln, Eier, Fleischreste oder Speck / Schinken
  39. Wie nennt man ein spanisches Omelett aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln? Tortilla
  40. Wie kündigt sich der Eiermann in dem „Eiermann-Lied“ an? Klingelingeling
  41. Welche Güteklasse haben die Eier des Eiermanns im „Eiermann-Lied“? A
  42. Wie sind die Dotter der Eier des Eiermanns in dem „Eiermann-Lied“? Die allerdicksten
  43. Nennen Sie so viele Wörter, die mit Ei beginnen, wie möglich…
  44. Nennen Sie so viele Wörter, die mit Ei enden, wie möglich…
  45. Nennen Sie so viele Wörter, die sich auf Ei reimen, wie möglich…
  46. Zu welchem Fest werden viele Eier verschenkt? Ostern
  47. Welche zwei Farben haben die meisten Hühnereier? Weiß oder Braun
  48. Wer legt keine Eier: Strauß, Forelle, Delfin oder Pinguin? Delfin
  49. Wer legt keine Eier: Flamingo, Schnabeltier, Lachs oder Wal? Wal
  50. Welche zwei einstelligen Zahlen reimen sich auf Ei? Zwei und Drei



Werbung:

Wer hat das schwerste Ei? Schätzfragen für das Gedächtnistraining mit Ostereiern gestalten…

Eier sind in der Osterzeit einfach allgegenwärtig. Überall und in jeder Form sind sie zu finden: Hartgekocht, ausgepustet, aus Plastik, aus Porzellan, aus Schokolade, aus Holz, aus Glas und, und, und. Für die heutige Übung mit Schätzfragen , benötigen Sie eine möglichst große Auswahl an Eiern in unterschiedlichen Größen, Formen und aus unterschiedlichem Material.

Zusätzlich benötigen Sie:
Ein gute, digitale Küchenwaage oder eine Briefwaage

Die Gruppenleitung nimmt immer zwei Eier in die Hand und fragt die Teilnehmer, welches Ei schwerer ist. Die Teilnehmer schätzen die Antwort und die Gruppenleitung überprüft diese mit der Küchenwaage. Die Schwierigkeit kann gut mit Hilfe der Auswahl der Eier variiert werden. Je ähnlicher sich die Eier sind, desto schwieriger ist die Übung. Leichter wird die Übung, wenn die Teilnehmer die Eier auch selbst in die Hand nehmen können.

Variante „Eier sortieren“:

Eine Möglichkeit die Übung zu variieren, die sich gut mit wenigen Teilnehmern umsetzen lässt, ist die folgende: Legen Sie ALLE Eier auf den Tisch und bitten Sie die Senioren die Eier nach Gewicht zu sortieren. An den Anfang soll das leichteste Ei gelegt werden und an das Ende das schwerste Ei. Auch bei dieser Variante der Übung überprüft die Gruppenleitung das Ergebnis im Anschluss mit Hilfe der Waage. Konnten die Eier in die richtige Reihenfolge gebracht werden?

Eine leichte Variante der Variante, als Übung für schwächere Gruppen:

Eier sortieren kann man natürlich nicht nur nach Gewicht, sondern auch nach Größe. In manchen Gruppen, an denen auch Menschen mit Demenz teilnehmen, ist es eine schöne Idee die Übung so abzuwandeln, dass die Eier nicht nach Gewicht, sondern nach Größe sortiert werden müssen. Auch das kann schon eine Herausforderung sein.



Werbung:

Eier? Bezugswort gesucht! Ein Stichworträtsel

Heute haben wir ein Rätsel für Senioren rund um Eier gestaltet, bei dem Bezugswörter gesucht werden müssen. Alle Bezugswörter wurden rund um das Thema Eier ausgewählt und passen dadurch auch ganz hervorragend in die Osterzeit.

Bezugswörter zum Thema Eier

Pappe, Vertiefungen, Aufbewahrung, Schachtel
Lösung: Eierkarton

Behälter, Frühstück, Aufbewahrung, Geschirr
Lösung: Eierbecher

schlagen, umdrehen, fest, schaumig
Lösung: Eischnee

Eiweiß, Zucker, schlagen, backen
Lösung: Baiser

braten, Teig, dünn, essen
Lösung: Eierkuchen / Pfannkuchen

Tier, Eier, legen, Stall
Lösung: Huhn

orange, lecker, gelb, Ei
Lösung: Dotter

durchsichtig, Protein, schlagen, hell
Lösung: Eiklar / Eiweiß

Suppe, Einlage, gestockt, Muskatnuss
Lösung: Eierstich

Eibewohner, flauschig, Hühnerkind, gelb
Lösung: Küken



Werbung:

Ostereier und Biografiearbeit. 3 Aktivierungsideen für die Osterzeit.

Ein wichtiger Baustein in der Altenpflege ist die Biografie und in der Osterzeit kann man an viele biografische Erfahrungen anknüpfen. Wie haben drei Vorschläge zum Färben von Ostereiern und zum gemeinsamen Naschen von Schokoladeneiern, die sich gut in der Aktivierung von Senioren und Menschen mit Demenz umsetzen lassen. Machen Sie die Dinge einfach mal so, wie man es früher gemacht hat. Bestimmt regen Sie auf diese Art und Weise viele biografische Gespräche an und wecken schöne Kindheitserinnerungen.

  1. Eier mit Spinat, Roter Beete und Zwiebelschalen färben. In vielen Haushalten wurden die Eier früher nicht mit gekauften Farben bemalt, sondern mit Naturmaterialien zusammen gekocht und so gefärbt. Wichtig war, dass man weiße Eier hatte. Mit Zwiebelschalen wurden sie braun, mit roter Beete rot und mit Spinat grün. Auch heute kann man noch Eier auf diese traditionelle Art und Weise färben und so Kindheitserinnerungen wach rufen.
  2. Die Eier mit einer Speckschwarte zum Glänzen bringen. Bei uns wurden die gefärbten Eier früher mit ein bisschen Öl auf einem Küchentuch poliert. Hinterher glänzten sie. In der Kindheit vieler Senioren wurden die Eier hingegen mit einer Speckschwarte poliert. Also warum nicht in der Aktivierung in der Altenpflege auf dieses traditionelle Hausmittel zurück greifen? Die Hände riechen zwar hinterher ein bisschen geräuchert, aber man kann sie ja waschen…
  3. Schokoladeneier naschen. Irgendwie kommen uns Schokoladeneier manchmal modern vor. Doch auch meine beiden Großmütter, haben zu Ostern in ihrer Kindheit schon Schokoladeneier geschenkt bekommen. Die Schokoladeneier hatten allerdings einen anderen Stellenwert. Sie waren etwas ganz besonderes. Dieses Besondere kann man gut wiederbeleben, in dem man gemeinsam zu Ostern Schokoladeneier nascht. Welcher Naschtyp sind Sie? Verschwinden die Schokoladeneier mit einem Haps, oder dürfen sie langsam im Mund schmelzen?



Werbung:

Eine kostenlose Aktivierungsstunde rund um Ostern und Eier

Für die kommenden Ostertage und die vor-österliche Freude haben wir Ihnen aus unseren Beiträgen rund um Ostern eine kostenlose Aktivierungsstunde für Ihre Beschäftigungsangebote in der Seniorenarbeit zusammengestellt.
Diese Aktivierungsstunde beinhaltet neben biografischen Fragen und Vorschlägen für Wahrnehmungsmaterialien eine Zusammenstellung von Bewegungsübungen, Übungen für das Gedächtnistraining und kurzen Geschichten.

aktivierungsstunde-ostern

Zu dem Thema Eier rund um Ostern bietet es sich immer an, in Bewegungsrunden eine „Eierstaffel“ mit den Teilnehmern zu machen. Dafür bekommt jeder der Senioren einen Esslöffel. Nun wird erstmal ein Plastikei oder ein ausgeblasenes Ei (bei fitten Gruppen 😉 ) in die Runde gegeben und dann von den Teilnehmern im Uhrzeigersinn weitergegeben. Je nach Gruppengröße und Ressourcen der Teilnehmer bietet es sich an, nach und nach noch ein oder zwei weitere Eier in die Runde zu geben. Besonders knifflig wird es, wenn ein Ei gegen den Uhrzeigersinn läuft…

Wir wünschen damit viel Freude und Ihnen Frohe Ostertage!



Werbung:

Warum gibt es Ostern Eier? Ein Gedicht zum Mitsprechen.

Eier mit und ohne Löcher,
gibt es Ostern noch und… nöcher.
Doch was denkt man sich dabei?
Warum gibt’s das Oster… ei?

Vor Ostern da ist Fastenzeit,
drum leistet Mancher einen… Eid.
Um sein Leben zu gewichten
auf so manches zu ver… zichten.

Bist du beim Fasten mit dabei?
Früher gab’s nicht Fleisch, nicht… Ei.
Doch wusste das wohl nicht das Huhn,
fing nicht an sich auszu… ruhn.

Legt ein Ei an jedem Tag,
das dann im Hühnerstall rum… lag.
Essen durfte man es nicht,
denn man übte ja Ver… zicht.

Bis Ostern gab es ein Gedränge
Eier, eine große… Menge.
Als Geschenk, bemalt ganz bunt
kamen sie dann in den… Mund.

 

Dieses Gedicht für Senioren macht nicht nur Spaß, es vermittelt auch Wissen.



Werbung:

Eier traditionell färben! Ein Ostergedicht für die Seniorenarbeit zum Mitsprechen

Jetzt muss ich aber hurtig laufen,
Farben muss ich heute… kaufen.
Dann läuft das Osterfest schön rund
und meine Eier werden… bunt!
„Farben kaufen? Muss das sein?“
Mischt sich meine Oma… ein.
„Komm mal hier zu mir nach Drüben,
ich gebe dir rote… Rüben!
Und ich hab noch mehr parat
gebe die ein Pfund Spi… nat
Du musst dafür nichts bezahlen,
nimm auch diese Zwiebel… schalen!“
Ich sag „Oma, Mensch au weia,
ich brauche doch bunte… Eier!“
Oma sagt „Hör auf zu stöh’n
auch so werden Eier… schön!
Rot und grün und auch noch braun,
wirklich herrlich anzu… schaun!
Ist Glänzen hinterher der Zweck,
nimmst du eine Schwarte… Speck.“
Na, das war doch mal ein Plan,
wie Oma’s riet wurd‘ es ge… tan!

Ein schönes Gedicht für Senioren, das auch gut für die Erinnerungspflege geeignet ist.



Werbung:

Ich bin eine Eierspeise… Aber welche? Ein Spiel für Senioren

Wie viele Gerichte mit Eiern gibt es? Eine ganze Menge! Für uns Grund genug uns ein paar Eierspeisen vorzuknöpfen und daraus ein **“Wer bin ich?“ – Spiel zu machen.

So wird gespielt:

Drucken Sie die Karten, die wir unten als PDF-Datei für Sie vorbereitet haben, aus und schneiden Sie diese aus. Laminieren Sie die Karten (vor dem Ausschneiden) oder kleben Sie sie auf Tonkarton. Lassen Sie den ersten Teilnehmer eine Karte ziehen. In Gruppen mit schwächeren Teilnehmern, können Sie selbst eine Karte ziehen. Derjenige, der die Karte gezogen hat, schlüpft in die Rolle der gezogenen Eierspeise. Die Gruppe stellt Fragen an „die Eierspeise“ und versucht zu erraten um welche Eierspeise es sich handelt. Die Fragen dürfen nur mit „JA“ oder „NEIN“ beantwortet werden. Andere Antworten sind nicht zulässig.

wer-bin-ich-eier



Werbung: