Eier suchen. Ein kurzes Ostergedicht zum Mitsprechen.

Anzeige


Heute sucht der Karl,
nicht zum ersten… Mal,
seine bunten Eier,
bei der Oster… feier.

Im Wohnzimmer sind die Verstecke,
ein Ei liegt in der linken… Ecke.
Auf dem Sofa liegen zwei,
darunter dann sogar noch… drei.

Das Versteck ist nicht banal,
ein grünes Ei liegt im… Regal.
Und in einer alten Vase,
liegt ein gold’ner Schoko… hase.

Karl sucht und sucht, es macht ihm Spaß,
doch dann ist Schluss, er ruft: „Das… war`s!
Eier find ich keine mehr,
jetzt will ich essen. Bitte… sehr!“



Anzeigen:





Er isst die Eier mit Genuss
und gibt der Mama einen… Kuss!

Bei diesem Gedicht für Senioren kann mitgesprochen werden. Für die Osterzeit.

 


Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top