Anzeige

Die Bewegungspackung. Kostenlose Bewegungsübungen

Anzeige:





Aktivitätskombination zur alltäglichen Anwendung. Glückssteigernd und Fitnessfördernd

Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) ist ein Konzept der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Kooperation mit weiteren Verbänden aus den Bereichen Sport und Bewegung (z.B. der Sporthochschule Köln), das älteren Menschen ab 60 Jahren die Freude an Bewegung in ihrem Alltag wieder näher bringen soll. Das Trainingsprogramm, das sowohl in Gruppen als auch zuhause durchgeführt werden kann, zeigt Seniorinnen und Senioren, wie sie ganz einfach mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können. In Kursen werden Übungen vermittelt, die die Kraft, die Ausdauer, die Beweglichkeit und die Koordination verbessern können. Außerdem werden Möglichkeiten vorgestellt, die ältere Menschen unterstützen, ihre Bewegungsgewohnheiten nachhaltig zu verändern.

Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP). Die Hintergründe des Konzepts im Experteninterview

Wir haben uns im letzten Jahr einmal mit Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln getroffen, der aktiv an der Entwicklung  und Umsetzung des AlltagsTrainingsProgramms mitgewirkt hat. In unserem Gespräch haben wir uns ausführlich über das Konzept ATP und auch über die Rückmeldungen der Übungleiter und der Seniorinnen und Senioren aus der Praxis unterhalten. Das ganze Interview mit Prof. Dr. Ingo Froböse über das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) können Sie sich hier noch einmal ansehen.

Die Ziele des AlltagsTrainingsProgramms (ATP)

Das AlltagsTrainingsProgramm umfasst viele Übungen, die sowohl in Kursen trainiert werden, als auch den Teilnehmenden als Anregungen für den Alltag zuhause und unterwegs mit auf den Weg gegeben werden.
Ziele sind:
ein grundsätzliches Umdenken im Alltag,
eine Risikominderung, an Herz-Kreislauf-Beschwerden zu erkranken,
mehr Bewegung und Beweglichkeit
und die damit eng verbundene Verbesserung der Lebensqualität.

Übungen für die Hosentasche

Für die Übungen zuhause und unterwegs wurden in Anlehnung an das ATP nun Übungskarten erstellt, die die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihrer Internetseite kostenlos zur Verfügung stellt: Das Kartenset „Die Bewegungspackung“. Auf den 25 handlichen Übungskarten finden Sie Übungen für

  1. Arme und Schultern
  2. Rücken und Bauch
  3. Beine und Füße
  4. Spiel und Spaß.

Die Übungen eignen sich sowohl für Bewegungsübungen zuhause, als auch für Bewegungseinheiten in Gruppen – privat oder auch begleitet. Somit würden wir die Karten auch Übungsleitern für die Seniorengymnastik und Pflege- und Betreuungskräften empfehlen, die auf der Suche nach einfachen und für Senioren geeignete Bewegungsübungen sind. Weitere kostenlose Übungen finden Sie bei uns auch unter dem Stichwort Seniorengymnastik Übungen.



Anzeige:



Zu den vier oben vorgestellten Kategorien finden Sie darin jeweils unterschiedliche Übungen zur Mobilisation, Kräftigung und Dehnung. Auf der Vorderseite der Karten sind Fotos abgebildet, die die Übungen veranschaulichen sollen, auf der Rückseite finden Sie die entsprechende Beschreibung dazu. In der „Packungsbeilage“ finden Sie alles Wissenswerte zur Umsetzung der Übungen, was Sie generell beachten sollten und nochmal den Hinweis, wie gut die Bewegungen im Alltag umzusetzen sind.
Das Layout der Verpackung gleicht einer Medikamentenschachtel, die auch gut in die Handtasche oder Hosentasche passt. Der „Beipackzettel“ mit den Awendungshinweisen ist eine originelle Idee. Das macht Lust auf mehr!

Die Bewegungspackung können Sie sich hier herunterladen oder auch kostenlos bestellen



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.