Anzeige

„Die Arme und die Hände“: Ein Bewegungslied zu der Melodie von „Der Kuckuck und der Esel“

Anzeige:





Bewegungslieder können auf ganz unterschiedliche Arten und Weisen gestaltet werden. Wir haben heute mal das bekannte Lied „Der Kuckuck und der Esel“ umgedichtet und so zu einem Bewegungslied gemacht. Die fettgedruckten Zeilen werden gesungen, die kursiv geschriebenen Zeilen enthalten die Anleitungen für die zum Text gehörenden Bewegungen. Das Bewegungslied wird im Sitzen getanzt.

„Die Arme und die Hände“ (Melodie: Der Kuckuck und der Esel)

Die Arme und die Hände,
die kreisen heute schnell.
Die Unterarme vor dem Oberkörper umeinander kreisen lassen
Dann gehn sie in die Lüfte,
dann gehn sie in die Lüfte,
Beide Arme nach über den Kopf in die Luft strecken
und winken hin und he-er,
und winken hin und her.
Mit den Händen und dem Armen über dem Kopf von rechts nach links winken

Die Beine und die Füße,
die stampfen heute laut.
Mit den Füßen abwechselnd aufstampfen
Dann gehn sie in die Lüfte,
dann gehn sie in die Lüfte,
Beide Beine nach oben strecken
und schwenken hin und he-er,
und schwenken hin und her.
Mit den Beinen bzw. den Füßen von links nach rechts schwenken (in der Luft)

Meine Finger-spitzen,
die wirbeln durch die Luft.
Die Fingerspitzen durch die Luft tanzen lassen (wie beim fiktiven Klavierspielen)
Und tippen aufeinander,
und tippen aufeinander,
Die Fingerspitzen der linken und rechten Hand nacheinander auf den Daumen tippen lassen
dann schüttel ich sie au-aus,
dann schüttel ich sie aus.
Die Hände ausschütteln



Anzeige:



Wie Menschen mit Demenz auf umgedichtete Texte reagieren ist sehr unterschiedlich. Manch ein Mensch mit Demenz könnte irritiert sein, weil die Melodie ohne den bekannten Text verwendet wird. Für andere Menschen mit Demenz stellt es eine Erleichterung dar, dass die Bewegungen im Text beschrieben werden und die Irritation bleibt aus. Probieren Sie es einfach aus. Es lohnt sich!

Werbung:

Bewegungsgeschichten und Bewegungsgedichte



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top