Anzeige

Adjektivübungen für das Gedächtnistraining

Anzeige:





Die hier vorgestellten Adjektivübungen werden mit Adjektivkarten durchgeführt. Sie lassen sich gut zwischendurch oder als Übung beim Gedächtnistraining für Senioren einsetzen.

Material

Adjektivkarten

Gegensätze finden

Gegensätze finden als Spiel für das Gedächtnistraining.

(sehr leicht-sehr schwer)

Es wird eine Karte gezogen und das Adjektiv vorgelesen. Die Gruppe errät gemeinsam das Gegenteil des Adjektivs. Die Schwierigkeitsstufe des Spiels lässt sich durch die Auswahl der Adjektive sehr gut variieren. Sehr leicht lassen sich die Gegenteile von Adjektiven wie schwer, hart, groß u.s.w. finden. Für geübte Gruppen kann man Wörter wie selbstbewusst, feige oder misstrauisch wählen.

Was ist…

Eine Übunge für das Gedächtnistraining mit Adjektiven.



Anzeige:



(leicht-schwer)

Es wird eine Karte gezogen und das Adjektiv vorgelesen. Die Gruppenmitglieder zählen nun auf wer oder was diese Eigenschaft haben kann. Zum Beispiel: schwer- Stein, Buch, Bierkasten.

 

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*



Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top