Anzeige

Was ist schwerer: Tannengrün oder Krippenfigur? Eine Schätz-Übung für das Gedächtnistraining zu Weihnachten

Anzeige:





Bei dieser Gedächtnisübung zu dem Thema Weihnachten geht es um das Schätzen von Gewichten. Als Materialien für diese Übung dienen Gegenstände, die man mit Weihnachten verbindet. Ein paar Beispiele haben wir hier aufgeführt.

Unsere Beispiele für geeignete Materialien zum Thema Weihnachten:
Krippenfiguren aus Holz, Tannenzweige, Teelichter, Kerzen, Strohsterne und, und, und…

Außerdem benötigen Sie:
eine gute digitale Küchenwaage, evtl. eine Briefwaage, einen Zettel und einen Stift

Legen Sie die mitgebrachten Gegenstände auf einen Tisch und geben Sie den Senioren Zeit, sich die Dinge in Ruhe anzuchauen. Dann wählen Sie zwei der Gegenstände aus und fragen die Senioren, welcher wohl der schwerere Gegenstand ist. Die Senioren geben dazu ihre Einschätzung ab. Weiter können die Teilnehmer der Gedächtnisübung schätzen, was das Gewicht der einzelnen Gegenstände ist. Das Ergebnis wird anschließend mit Hilfe der Waage überprüft und auf einen Zettel geschrieben.

Ein Beispiel: Sie wählen einen Tannenzweig und eine Krippenfigur aus und stellen folgende Frage: „Was ist schwerer: Das Tannengrün oder die Krippenfigur?“. Die Senioren schätzen nun, welcher der Gegenstände der Schwerere ist und wieviel das Tannengrün und die Krippenfigur wiegen.



Anzeige:



Die Übung in ihrem Schwierigkeitsgrad variieren

Diese Gedächtnisübung können Sie gut variieren und an unterschiedliche Gruppenkonstellationen anpassen. Etwas einfacher ist es beispielsweise, wenn die Senioren die Gegenstände für das Schätzen in die Hand nehmen dürfen. Eine weitere Möglichkeit, die Übung einfacher zu machen, besteht darin, dass man bereits einen Gegenstand gemeinsam mit den Senioren wiegt und anschließend fragt, ob ein zweiter leichter oder schwerer ist.

Weitere beliebte Gedächtnisübungen in der Seniorenarbeit sind Konzentrationsspiele. Eine große Auswahl davon finden Sie unter dem Stichwort Konzentrationsspiele .



Werbung:



Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.