Rote Lippen, roter Wein- Eine Bewegungsgechichte mit Tüchern

Bei dieser Bewegungsgeschichte bekommt jeder der Senioren ein rotes Tuch in die Hand (es funktioniert auch eine Serviette). Immer wenn das Wort “rot” in der Geschichte vorkommt, wird das Tuch in die Luft gehoben.
Hier finden Sie passende Tücher bei Amazon.*

Rote Lippen, roter Wein

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



“Rote Lippen soll man küssen”- Jeder kennt das Lied und Jasmin kennt es auch. Jasmin ist 17 und hat noch nie einen Jungen geküsst. Den heutigen Tag hat sie sich rot im Kalender angestrichen. Sie hat nämlich heute eine Verabredung mit Daniel Rot- einem süßen Jungen aus der Paralellklasse. Deswegen malt sie sich heute die Lippen mit besonders rotem  Lippenstift an. Während sie sich schminkt und noch etwas rotes Rouge aufträgt, trinkt sie schon ein ein kleines Schlückchen roten Wein- sie ist nämlich sehr nervös. Als sie die Kleider in ihrem Kleiderschrank anschaut, sieht sie rot- sie hat einfach nichts was ihr gefällt. Nachdem sie ganz viele Dinge anprobiert hat und sich auf ihrem Fußboden ein Berg aus grünen, gelben, roten und blauen Kleidungsstücken erhebt, entscheidet sie sich für ein kurzes, schwarzes Kleid und eine rote Strickjacke. Zusammen mit ihren neuen roten Ballerinas gefällt sie sich endlich, als sie in den Spiegel schaut. Kaum, dass sie fertig ist, klingelt es auch schon. Daniel Rot steht vor der Tür. Als er ihr sagt, wie toll sie aussieht merkt Jasmin, dass sie so rot wie eine Tomate wird. Sie hofft sehr, dass Daniel ihre Wangenröte nicht bemerkt. Er führt sie zum Auto und hält ihr die Tür auf. Daniel rollt ihr metaphorisch den roten Teppich aus. Während des Abends merkt Jasmin, dass sie ganz umsonst rot gesehen hat. Sie und Daniel unerhalten sich blendend, sie unterhalten sich über Lehrer, über ihre Familien und über  dieses und jenes. Gemeinsam schauen sie der roten Abendsonne bei ihrem Untergang zu. Als Jasmin schon gar nicht mehr damit rechnet, neigt sich Daniel zu ihr herüber und gibt ihr einen Kuss auf die roten Lippen. Jasmin wird natürlich wieder rot, aber sie lächelt Daniel aus vollem Herzen an. Nach dem Kuss tanzen Daniel Rot und Jasmin noch bis zur Morgenröte.

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.