Anzeige

Boules- Ein Spiel für Senioren

Anzeige:





*

Das Spiel Boules oder auch “Boccia”  wird auf einem Spielfeld, das ungefähr die Maße 5 mal 30m hat, im Freien gespielt.  Als erstes wird eine sogenannte “Setzkugel” geworfen (bei mehreren Runden von dem Spieler, der zuvor verloren hat).  Im Anschluss versucht jeder Spieler seine Kugeln so nah wie möglich an die Setzkugel heran zu werfen ODER die Kugeln der Gegner weiter von der Kugel wegzustoßen. Für jede Kugel, die der Setzkugel näher liegt als eine andere, gibt es einen Punkt.

Anzeige:



Werbung:

Spielend zu mehr Wohlbefinden!

  • Einfach umzusetzen
  • In der Praxis erprobt
  • Ideen-Fundgrube
  • Von Annika Schneider (Autorin bei Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!*
Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Boule spielen die Senioren in der Tat sehr gerne. Um dieses Spiel nicht nur auf den Sommer zu beschränken, hier ein Vorschlag von mir: Nähen Sie aus verschieden farbigen Stoffen kleine, handliche Säckchen (je Farbe 3 Stück), aus einer Knallfarbe eine Zielkugel und schon kann auch im Zimmer gespielt werden, ohne dass man ständig Kugeln hinterher laufen muss – und das fast zum Nulltarif. Gefüllt werden die Säckchen mit Reis! Viel Spaß

    Antworten

  2. Hallo!
    Das Spiel ist wirklich eine gute Idee. Da wir uns mit den behinderten Senioren, mit denen ich arbeite, meist drinnen aufhalten (1 Fachkraft + Praktikantin mit 4 Rollstuhlfahrern und teilweise dementen Menschen, denen viel Ortswechsel auch nicht gut tut), werde ich eine Decke auslegen und dann mit einem Gegenstand werfen lassen. Soll es nur dieser eine Werfgegenstand sein, lege ich an die Stelle, wo er landet, immer eine Bocciakugel – so kann man am Ende trotzdem vergleichen. Danke für die Idee!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top