Bewegungsgedicht: Silvester

Das Bewegungsgedicht wird laut vorgelesen. Nach jeder Zeile führt die Gruppe die Bewegungen so gut wie möglich aus.

Das Feuerwerk

In der Luft
Mit den Händen einen großen Kreis in die Luft malen
Liegt dieser Duft
Auf die Nase zeigen
Ein großer Knall
Laut in die Hände klatschen
Ein leiser Hall
Leise auf die Oberschenkel klatschen
Raketen in der Ferne
Hand über die Augen halten und “in die Ferne” schauen
Funkeln wie die Sterne
Die Hände mehrfach öffnen und schließen und dabei die Position wechseln (wie funkelnde Sterne)
Ich fühl mich wie ein Zwerg
Mit der Hand die Größe eines Zwerges andeuten
Beim großen Feuerwerk
Arme ganz weit nach oben strecken

 

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.