Anzeige

Mein Frühbeet. Ein kurzes Frühlingsgedicht zum Mitsprechen



Hinterm Haus, zur Küche nah,
pflanze ich in diesem… Jahr,
mein Gemüse ganz früh ein,
dann kommt es aus der Erde… klein.

Die Samenkörner hab ich schon,
Frisch-Gemüse wird mein… Lohn.
Nun hake ich die Erde fein,
dann komm` Samenkörner… rein.

Die Erde muss noch etwas nasser,
ich gieße sie mit klarem… Wasser.
Dann heißt es warten, warten, warten
auf das Gemüs‘ aus meinem… Garten.

Dann endlich, ich hab`s gleich entdeckt,
ein kleines Blättchen noch… versteckt.
Die kleinen Pflänzchen kommen raus,
das sieht doch schon ganz lecker… aus.



Anzeigen:



Gedichte für Senioren dürfen sich im Frühling gerne um Blumen, Gemüse und Tätigkeiten im Garten drehen. Viel Spaß mit unserem kurzen Frühlingsgedicht.

 
Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin zahlreicher Bücher. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top