Anzeige

Familie Feuerstein. Eine Geschichte aus den 60er Jahren.

Anzeigen:





„Yabba Yabba Doo“ mit diesem Schlachtruf ist Fred Feuerstein weltberühmt geworden. Hätten Sie gedacht, dass die Familie Feuerstein schon 60 Jahre alt wird?
Eine Geschichte für Senioren  aus den 60er Jahren

Familie Feuerstein

Die Feuersteins sind eine typische amerikanische Familie in den 60er Jahren. Sie leben in der Stadt Steintal. Fred Feuerstein ist Kranführer im Steinbruch, seine Frau Wilma putzt und kocht und kümmert sich um die Tochter Pebbles ( übersetzt:Kieselstein). Die Feuersteins sind mit den Geröllheimers befreundet: das sind Barney, Betty und der Sohn Bamm-Bamm. Beide Familien besitzen Haustiere: die Feuersteins haben Dino – einen Dinosaurier – und die Geröllheimers nennen Hoppy ihr Eigen. Die Feuersteins und Geröllheimers sind ganz typische Amerikaner: sie gehen tagsüber arbeiten und abends ins Kino, Diner oder zum Bowling.
Das Besondere dieser Familien ist halt, dass sie in der Steinzeit leben. Der Kran von Fred ist ein Dinosaurier, der Chef liest den Feierabend an der Sonnenuhr ab und die Familienkutsche fährt mit Steinzeiträdern, die die Familie durch Löcher im Boden selbst zum Laufen bringen muss.
Fred Feuerstein ist ein bisschen einfältig, und er und sein Freund Barney versuchen immer wieder auf verschiedenen Wegen an Geld zu kommen, scheitern aber jedes Mal. Unterstützt werden sie von ihren Frauen Wilma und Betty, die typische Hausfrauen sind.



Anzeigen:



Das Witzige an dieser Serie war, dass alles Bekannte in die Steinzeit versetzt wurde und die Gags sprachen sowohl Erwachsene als auch Kinder an. Diese Zeichentrickserie lief in den USA 1960 an und wurde ein voller Erfolg. Sie verband das typische amerikanische Leben mit der Steinzeit und zum ersten Mal wurde eine Seifenoper als Zeichentrickserie dargestellt. Die  Familie Feuerstein war bis in die 90er Jahre die erfolgreichste Zeichentrickserie und wurde dann von den Simpsons abgelöst.
Ab dem 1.Juli 1966 lief die Serie mit 166 Episoden im deutschen Fernsehen und hatte auch hier hohe Einschaltquoten. So halten wir es mit Fred Feuerstein: „Yabba Yabba Doo!“ Diese Idee von den Machern war eben Goldwert.



Anzeigen:



Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top