Anzeige

Die Geschenkeliste – Eine Rechengeschichte für Weihnachten

Anzeige:





weihnachtsgeschenkeAm Wochenende vor dem vierten Advent machte Jakob wie in jedem Jahr seine Weihnachtseinkäufe. Wie immer hatte er sich eine Liste gemacht, auf der stand, für wen er noch Geschenke brauchte. Nach dem Frühstück brach er sofort auf und ging in die Stadt.

Zuerst ging er in das große Kaufhaus am Markt. Es waren noch nicht viele Leute unterwegs, so konnte sich Jakob in Ruhe umsehen. Und er wurde schnell fündig: Für Tante Trude kaufte er eine neue Tortenplatte aus cremefarbenem Porzellan. Darüber würde sie sich sehr freuen!

Nachdem er bezahlt hatte ging er weiter in die Musikabteilung. Für seine Nichte Carolin kaufte er zwei CDs mit ihrer Lieblingsmusik und für seinen Onkel Hans, der ein leidenschaftlicher Schallplattensammler war, eine Schallplatte mit Blasmusik. Im Kaufhaus hatte Jakob jetzt alles besorgt. Er ging hinaus auf den Markplatz, der sich schon ein wenig gefüllt hatte, setzte sich in ein Café und trank in aller Ruhe einen Kaffee und laß die Zeitung.

Nach seiner Pause ging er in den Buchladen. Jakob stöberte gerne in Büchern, deswegen freute er sich darauf besonders. Gleich am Eingang begegnete ihm das neue Werk seines Liebligsautors. “Das schenke ich mir selbst zu Weihnachten!”, dachte er sich und legte das Buch in seinen Einkaufskorb. Er legte noch drei Bücher dazu: Eins für seine Frau Lotte, eins für seine Tochter Isabel und das Dritte für seinen Bruder Heinz. Nachdem er sich noch eine Weile im Buchladen umgeschaut hatte, bezahlte er die Bücher und ging wieder hinaus auf den Marktplatz. Es roch nach gebrannten Mandeln und Bratwürstchen. Jakob liebte den Geruch von Weihnachtsmärkten und atmete dreimal tief durch.

Dann ging er zum Juwelier und suchte für seine Lotte ein Paar Ohrringe aus. Sie passten zu dem Collier, das sie von ihm im letzten Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Gespannt auf Lottes Gesicht, bezahlte er die Ohrringe und ging wieder hinaus.

Er schaute auf seine Liste und hakte die Ohrringe für Lotte ab. Jetzt brauchte er nur noch die Stiefel für Isabel, die sie sich so sehr wünschte. Im Schuhladen hatten sie genau das Paar, das sie sich ausgesucht hatte. Erleichtert bezahlte Jakob die Stiefel und verließ den Schuhladen.

Anzeige:



Auf seinem Heimweg ging er über den Weihnachtsmarkt, schaute sich die Stände an und genoss die vorweihnachtliche Stimmung. Er stärkte sich mit einer Bratwurst, trank zum Nachtisch einen heißen Kakao und ging, bepackt mit Taschen voller Weihnachtsgeschenke, nach Hause zu seiner Lotte.

Wie viele Weihnachtsgeschenke hat Jakob heute gekauft?

Lösung: 10

Noch mehr Geschichten rund um die Advents- und Weihnachtszeit finden Sie in unserem Beitrag Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen .

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top