Anzeige

Das Weihnachtsessen. Ein kurzes Weihnachtsgedicht zum Mitsprechen

Anzeige:





Die meisten Gedichte für Senioren haben in der Vorweihnachtszeit Bezug zu Advent und Weihnachten. Und auch in diesem kurzen Gedicht für Senioren zum Mitsprechen geht es um Weihnachten. Genauer gesagt, um das Weihnachtsessen.
Mitsprechgedichte haben oft eine besondere Wirkung auf die Zuhörer, da sie durch das Mitmachen aktiv gefordert werden und bei der Gestaltung mitmachen können. Zudem haben kurze Mitsprechgedichte üblicherweise auch einen durchaus unterhaltsamen Charakter, da sie, was den Inhalt und die Schreibweise angeht, so konzipiert sind, dass sie die Senioren von sich aus zum Mitmachen animieren sollen.
Wenn Sie das Gedicht, zum Beispiel an einer Weihnachtsfeier, als traditionelles Weihnachtsgedicht vorlesen möchten, dann drucken Sie den Text einfach aus und tragen das Gedicht wie üblich vor.

Das Weihnachtsessen. Ein kurzes Weihnachtsgedicht zum Mitsprechen

Am Weihnachtstag, so ist es Sitte,
steht bei uns stets in der … Mitte,
die Weihnachtsgans ganz ohne Haar,
und alle hoffen, sie ist … gar!

Im Radio die Weihnachtsbläser,
auf dem Tisch die feinen … Gläser,
die Teller voll mit Kloß und Kohl,
ja, so fühlen wir uns … wohl!

Dann ist’s so weit, Papa nimmt’s Messer,
er kann es einfach so viel … besser
als Opa, Mama oder ich,
erledigt es mit einem … Stich.

Alle halten ihren Atem an –
hoffentlich ist auch was … dran!
Ja, es ist ein Traum von Gans.
Das erste Stück kriegt Onkel … Hans.

Anzeige:



Mama schenkt sich Freude ein,
erleichtert trinkt sie ein’ Schluck … Wein.
Dann nimmt das Ganze seinen Lauf,
die Gans, die essen wir fast … auf.

Und nach dem schönen Weihnachtsessen
heißt’s dann: Geschenke nicht ver … gessen!
So feiern wir der Jahre wieder,
dass das Christkind kam her … nieder.

Werbung:

Gereimte Geschichten zum Mitsprechen!

  • Kleine Geschichten in Reimen
  • Zum Mitsprechen und Vervollständigen
  • Für jede Woche des Jahres
  • Aktives Zuhören
  • Jetzt bei Amazon bestellen!

Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top