Anzeige

Das Schneeglöckchen, mein Frühlingsbote. Eine Entspannungsgeschichte

Anzeigen:





Heute haben wir eine kleine Entspannungsgeschichte für Sie vorbereitet. Im Mittelpunkt steht das Schneeglöckchen.

Das Schneeglöckchen, mein Frühlingsbote.

Setz dich bequem hin. Suche dir eine Position in der du dich wohl fühlst. Suche eine bequeme Position für deine Arme und für deine Beine. Atme tief ein und wieder aus. Schließe die Augen und komm mit auf einen kleinen Frühlingsspaziergang.

– Pause-

Die Natur schläft noch, aber dich zieht es hinaus. Du läufst einen kleinen, ruhigen Weg entlang. Es ist zwar kalt, aber du kannst den Frühling in der Luft riechen. Du atmest tief ein und nimmst den belebenden Duft in dich auf.

– Pause-

Die Bäume und Sträucher am Rand des Weges sind noch kahl. An manchen Stellen schaut schon vorsichtig ein kleines, helles Stück eines Blattes hervor.

– Pause-

Der Boden ist noch kalt und an einigen Orten, siehst du noch die Reste des letzten Schneefalls liegen. Von oben wärmen dich ein paar freundliche Strahlen der Sonne.

– Pause-

Fast hättest du es übersehen: Doch dann bleibst du stehen und bückst dich. Ganz unscheinbar steht es unter einem kleinen Strauch. Das erste Schneeglöckchen.



Anzeigen:



– Pause-

Du betrachtest das Schneeglöckchen genau. Du schaust dir die langen, saftig grünen Blätter an. Du betrachtest die schneeweißen, äußeren Blüttenblätter. Du bemerkst auch die kleinen, zart-grünen inneren Blütenblätter. Du hast das Gefühl, das Schneeglöckchen steht nur für dich an diesem Ort. Es ist dein Frühlingsbote.

– Pause-

Du genießt den Anblick deines Frühlingsbotens. Du genießt die Strahlen der wärmenden Sonne. Du fühlst dich eins mit der Natur.

– Pause-

Du fühlst einen tiefen inneren Frieden in dir. Du betrachtest noch einmal das Schneeglöckchen. Du schaust dir noch einmal zarten Blütenblätter an. Du verabschiedest dich.

– Pause-

Du atmest tief ein und tief aus. Du fühlst dich ausgeruht, entspannt und ruhig. Du hast Kraft für den Tag gesammelt. Mach die Augen auf und kehr zurück von unserem Frühlingsspaziergang. Du bist wach, aufnahmefähig und erfrischt.

 



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top