Anzeige

Biografische Fragen zum Thema Blumengarten

Anzeigen:





Wir haben heute biografische Fragen rund um den Blumengarten für Sie zusammengestellt. Die Pflege von Blumen, das Jäten von Unkraut, die Freude an Blüten und der farbenvollen Pracht, die man gesät hat, das ist etwas was vielen Menschen Sicherheit und Ruhe im Alltag gibt. Dass die Blumenpflege und die Gartenarbeit den Menschen für viele Menschen ein zentraler Bestandteil des Lebens sind, ist nicht erst seit heute schon. Für uns ist das ein guter Grund ein paar anregende Fragen zu dem Thema für die Biografiearbeit zusammenzustellen. Nehmen Sie das „anregende“ dabei ruhig wörtlich. Es soll auf Grund unserer Fragen nämlich niemals zu Abfragesituationen kommen, wichtiger ist es, dass durch die Fragen ein angenehmer Gesprächsfluss entsteht. Wir haben einmal Fragen für Menschen zusammengestellt, die einen eigenen Blumengarten haben oder hatten und einmal Fragen über „fremde“ Gärten, zu denen fast jeder etwas erzählen kann.

Fragen zum eigenen Garten



Anzeigen:



  • Welche Blumen haben Sie in Ihrem Garten gepflanzt?Kannten oder kennen Sie die Namen der Blumen in Ihrem Garten?
  • Fällt Ihnen eine Blume aus Ihrem Garten ein, die ganz besonders blüht oder blühte? Wenn ja, welche war es oder wie sah sie aus?
  • Wer jätet in Ihrem Garten das Unkraut oder hat es früher gejätet?
  • Wenn Sie es selbst machen oder gemacht haben, mögen Sie diese Arbeit oder ist es ein notwendiges Übel?
  • Welche Arbeiten sind oder waren sonst noch notwendig, damit die Blumen gut gediehen oder gedeihen?

Fragen zu „fremden“ Gärten

  • Gibt es Gärten von Freunden oder Verwandten, in denen Sie als Kind gerne gespielt haben?
    Wenn ja, erinnern Sie sich noch an bestimmte Blumen, die dort wuchsen?
  • Gibt es heute Gärten von Freunden oder Verwandten in denen Sie sich gerne aufhalten? Wenn ja, was für Blumen wachsen dort?
  • Gibt es öffentliche Parks oder Gärten, die Sie gerne besuchen oder in Ihrem Leben besucht haben?
    Wenn ja, welche waren es? Erinnern Sie sich an bestimmte Blumen, die dort wuchsen?


Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top