Biografische Fragen zum Thema Waschen. Ist Wasser nur zum Waschen da…?

 
Spannendes aus unserem Exklusivbereich:
  1. Beschäftigungsheft Januar
  2. Suchbild mit Vögeln im Winter


“Wasser ist zum Waschen da…” so lautet sowohl der Titel, als auch der Beginn des Refrains, des bekannten Schlagers aus den 1950er Jahren. Der Schlager wurde von dem Trio “Die Peheiros” gesungen.
Abe wie ist das nun genau mit dem Wasser und dem Waschen? Die Einstellung zu beidem – Wasser und Waschen – hat sich im Verlauf der letzten 100 Jahre hier bei uns in Deutschland verändert. Viele Senioren erinnern sich bestimmt noch daran, dass früher einmal in der Woche – meist am Samstag – gebadet wurde. Und zwar badete die ganze Familie in EINER Wanne mit Wasser.
Auch das Wäschewaschen war viel mühsamer als es heutzutage noch ist. Gewaschen wurde auf einem Waschbrett – jedes Stück einzeln.
Das Thema Waschen, mit dem wir uns in diesem Beitrag im Rahmen der Biografiearbeit mit Senioren beschäftigen, hat also mindestens zwei Blickrichtungen. Einmal kann man das Thema im Zusammenhang mit dem Körper waschen aufnehmen, andernfalls mit dem Wäsche waschen.
Ob Sie jetzt mit den Senioren über das Thema Waschen generell sprechen, oder das Waschen des Körpers und der Wäsche getrennt voneinander behandeln, bleibt Ihnen überlassen.
Wir haben jeweils zum Einstieg in die beiden Themen ein paar biografische Fragen vorbereitet, mit deren Hilfe Sie mit den Senioren über das Waschen ins Gespräch kommen können.

Waschen – Biografische Fragen. Die Wäsche

  • Erinnern Sie sich noch daran, wie und womit Ihre Mutter früher die Wäsche gewaschen hat?
  • Wie haben Sie die Wäsche Ihrer Familie später im Erwachsenenalter gewaschen?
  • Wissen Sie noch, wann Sie die erste Waschmaschine zum Wäschewaschen bekommen haben?
  • Gab es ein Waschmittel, das Sie für das Wäschewaschen bevorzugt haben?
  • Welche “Missgeschicke” sind Ihnen im Verlauf der Jahre beim Wäschewaschen unterlaufen?

Waschen – Biografische Fragen. Der Körper

  • Erinnern Sie sich an das Baden in Ihrer Kindheit? Wie oft wurde in der Woche gebadet? Wie lief das Baden ab?
  • Wie haben Sie Ihre eigenen Kinder gebadet? Wie oft und mit welchen Badezusätzen?
  • Welches Shampoo bzw. Duschgel haben Sie im Laufe der Jahre gerne benutzt? Gibt es eins, das Sie bevorzugt haben?
  • Wie haben sich Ihre Gewohnheiten bzgl. des Badens, Waschens oder Duschens im Laufe Ihres Lebens verändert?
  • Haben Sie lieber geduscht oder gebadet? Bzw. Baden oder Duschen Sie lieber? Welches Duschgel mögen Sie zur Zeit besonders gerne?

*Biografiearbeit*

 
Die Rätsel von Mal-alt-werden.de gibt es jetzt auch als App. Laden Sie sich die Maw Rätselwelt im Playstore herunter. Die drei ersten Rätsel sind kostenlos. Die App lässt sich auch offline nutzen. Jetzt anschauen!


Online-Fortbildungen 2022
mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte.


23.02.2022. Online Fortbildung. Die Spur in meinem Herz. Mit Biografiearbeit Lebensschätze bergen.

09.03.2022. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert.

09.03.2022. Online Fortbildung. Märchenhaftes Gedächtnistraining. Zauberhafte Ideen für die Praxis.

06.04.2022. Online Fortbildung. Mit Stift, Papier und Stimme, spiel ich mich durch den Tag.

11.05. und 18.05.2022. Online Fortbildung. Best of Mal-alt-werden.de. 2-tägig.

25.05.2022. Online Fortbildung. Mit Leichtigkeit und 1000 Ideen. Gedächtnistraining für Senioren.


Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top