Anzeige

Aktivierung in der Altenpflege: 2 kleine Ideen rund um Marienkäfer

Anzeige:





Der Frühling ist im vollen Gange und der Sommer nähert sich mit großen Schritten. Sowohl zum Frühling als auch zum Sommer gehören die kleinen Käfer mit ihren roten Flügeln und den so charakteristischen Punkten einfach dazu. Marienkäfer gibt es schon lange und was liegt näher, als sich auch in der Aktivierung in der Altenpflege mit den putzigen Tierchen zu beschäftigen. Wir haben uns heute mal Gedanken gemacht, wie man sich in der Aktivierung in der Altenpflege mit Marienkäfer beschäftigen kann und haben hier zwei Ideen, die wir besonders schön fanden für Sie aufgelistet!

  1. Marienkäfer Fingerabdrücke. Kunstvolle Marienkäfer-Bilder zu gestalten ist ganz einfach. Das erste Mal habe ich Fingerabdrücke als Marienkäfer im Kindergarten meines Sohnes gesehen. Trotzdem finde ich die Idee auch für die Arbeit mit Senioren geeignet. Schließlich sind schlichte Marienkäfer nichts kindisches. Es funktioniert so: Die Senioren tauchen einen Finger ( die meisten kommen am besten mit dem Zeigefinger zurecht) mit der Spitze in rote Fingerfarbe. Dann wird der mit dem Finger ein Fingerabdruck auf einem Blatt Papier hinterlassen. Wenn die Fingerfarbe getrocknet ist, können mit schwarzer Farbe der Kopf, die Beine und die Punkte gemalt werden. Wer möchte, kann das Blatt Papier vor dem Bedrucken mit einer Wiese oder einem Blatt bemalen. Natürlich kann man die Marienkäfer auch auf grünes Tonpapier drucken oder aus dem Tonpapier zuvor ein großes Blatt ausschneiden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Eine Anleitung mit Bildern für Fingerabdruck-Marienkäfer finden Sie hier.
  2. Punkte für den Marienkäfer würfeln. Ein schönes Würfelspiel rund um Marienkäfer lässt sich auch ganz einfach gestalten. Dafür benötigt man rote Pappteller (die Marienkäfer) und ausgeschnittene, kleine Kreise aus schwarzem Tonpapier (die Punkte) und einen Würfel. Jeder Teilnehmer bekommt einen roten Pappteller und die Punkte werden in die Mitte des Tisches gelegt. Nun wird reihum gewürfelt. Jeder, der eine 2 oder eine 6 würfelt, darf sich einen Punkt auf seinen Teller (Marienkäfer) legen. Wenn alle Punkte erwürfelt wurden, gewinnt der Teilnehmer, dessen Marienkäfer die meisten Punkte hat.

 

Haben Sie weitere Ideen für Aktivierungen rund um Marienkäfer? Hinterlassen Sie doch einen Kommentar…

Anzeige:



Werbung:

Ideen für die Praxis!

  • Alltagsnahe Themen
  • Orientierung an den Jahreszeiten
  • Unmittelbar einsetzbar
  • Von Natali Mallek (Gründerin von Mal-alt-werden.de)
  • Jetzt bei Amazon bestellen!

Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top