Anzeige

3 Materialien für das Gedächtnistraining im Frühling

Anzeigen:





Das Gedächtnistraining für Senioren und Menschen mit Demenz lebt von Kreativität, biografieorientierten Themen, abwechslungsreichen Ideen und vor allem Spaß und Freude. Wir haben uns heute drei Materialien für Sie überlegt, mit denen Sie das Gedächtnistraining in der Seniorenarbeit im Frühling kreativ und abwechslungsreich gestalten können.

Lieder erkennen
Spielen Sie, je nach Fähigkeiten der Teilnehmer, die Anfangsmelodie eines Frühlingsliedes oder auch die erste Textzeile vor. Wer kann erraten, um welches Lied es sich handelt? Singen Sie im Anschluss gemeinsam die erste Strophe.
Einige Beispiele für Frühlingslieder, oder auch Schlager finden Sie hier:
Die Vogelhochzeit
Komm lieber Mai und mache
Tulpen aus Amsterdam
Der Mai ist gekommen
Das Wandern ist des Müllers Lust
Winter ade
Jetzt fängt das schöne Frühjahr an
Alle Vögel sind schon da
Im Märzen der Bauer
Kuckuck, Kuckuck
Es tönen die Lieder

Eine bunte Sammlung an bekannten Frühlingsliedern mit Melodien zum Vorspielen finden Sie hier*

Frühlingsblumen erraten
Nehmen Sie Bilder von Frühlingsblumen und -sträuchern oder machen Sie Fotos von den Pflanzen in Ihrem Garten, die im Frühling blühen. Die Bilder bzw. Fotos sollten mindestens das Format 13×18 haben und die Blumen groß darauf abgebildet sein.
Dann nehmen Sie ein Stück Tonkarton oder Pappe in der gleichen Größe der Bilder und zerschneiden es, je nach Fähigkeiten Ihrer Teilnehmer, in zwei bis fünf Teile. Decken Sie die Bilder, wieder zusammengesetzt damit ab. Nun wird langsam ein Teil nach dem anderen aufgedeckt. Die Senioren sollen anhand der aufgedeckten Bildteile und so bald wie möglich erraten, um welche Frühlingsblume es sich handelt…
Einige Beispiele für Frühlingsblumen und -sträucher: Narzissen/Osterglocken, Christrosen, Schneeglöckchen, Veilchen, Vergissmeinnicht, Krokusse, Tulpen, Stiefmütterchen, Alpenastern, Gartenanemonen, Rhododendron, Forsythien, Hyazinten, Sauerkirsche, Schlehen, Ranunkeln, Magnolien, Blauregen, Goldregen, Pfingstrosen…



Anzeigen:



Wörter mit FRÜHLING
Suche Sie gemeinsam mit Ihren Senioren, so viele Wörter wie möglich nach Wörtern, die das Wort Frühling beinhalten. Schreiben Sie die Wörter auf ein Flipchart oder auf Tonkartonstreifen, die Sie anschließend mit Magneten am Flipchart befestigen.
Einige Beispiele für Wörter mit Frühling: Frühlingsgefühle, Frühlingsluft, Frühlingsduft, Frühlingssonne, Frühlingsanfang, Frühlingsbeginn, Frühlingsblumen, Frühlingslieder, Frühlingswetter, Frühlingsmarkt, Frühlingsanzeichen…



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top