10 Übungen für die Gymnastik mit Senioren mit kleinen Softbällen

Kennen Sie schon unseren Exklusivbereich? Zum Beispiel:

Kleine Softbälle sind ein sehr vielseitig einsetzbares Sportgerät, dass sich auch ganz hervorragend für die Sitzgymnastik einsetzen lässt. Übungen mit Bällen haben wir schon viele veröffentlicht. Kleine Softbälle bieten einige besondere Vorteile. Wir haben hier nochmal 10 Gymnastik- Übungen zusammen gefasst, die sich gut mit kleinen Softbällen umsetzen lassen.

  1. Hochwerfen. Die Bälle werden erst mit der linken Hand, dann mit der rechten Hand hoch geworfen und dann wieder aufgefangen.
  2. Herumgeben. Wie jeden anderen Ball, kann man auch kleine Softbälle sehr gut im Kreis herum geben. Der Vorteil bei kleinen Softbällen ist, dass man sehr gut mehrere davon im Kreis herum geben kann. Man braucht auch meist nur eine Hand dafür.
  3. Abwerfen. Besonders lustig ist es, wenn die Gruppenleitung sich selbst zum „Abschuss“ frei gibt und sich von der Gruppe mit den kleinen Softbällen abwerfen lässt.
  4. Eimer werfen. Kleine Softbälle können sehr gut in einen Eimer oder in eine Kiste geworfen werden, den oder die die Gruppenleitung in der Mitte platziert.
  5. Zusammen drücken. Dadurch, dass die Softbälle sehr weich sind, kann man sie ideal zusammen drücken. Das trainiert die Hände.
  6. Die Finger einzeln hinein drücken. Man kann natürlich nicht nur die ganze Hand trainieren, man kann auch die einzelnen Finger in die kleinen Softbälle drücken.
  7. Um den Körper herumgeben. Wer noch beweglich genug ist, kann einen kleinen Softball rund um den eigenen Körper herum führen.
  8. Unter den Beinen durchreichen. Auch der Weg unter den eigenen Beinen hindurch, kann von Softbällen in den Händen von beweglichen Teilnehmern gefunden werden.
  9. Von einer Hand in die andere werfen. Der Softball kann in eine Hand genommen werden und in die andere Hand herüber geworfen werden.
  10. Zwischen den Knien zusammen drücken. Man kann den Softball auch zwischen die Knie klemmen und mit den Knien zusammen drücken. Das trainiert die Oberschenkel.
 


Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top