Wir schmücken den Weihnachtsbaum. Eine Bewegungsgeschichte ohne Material

 
Spannendes aus unserem Exklusivbereich:
  1. Beschäftigungsheft Januar
  2. Suchbild mit Vögeln im Winter


Bald ist Weihnachten! Deswegen schmücken wir heute den Weihnachtsbaum. Bei dieser Bewegungsgeschichte für Senioren ohne Material lesen Sie die fettgedruckten oder in Klammern stehenden Übungen den Mitmachenden vor. Jeder Teilnehmende sollte nur so intensiv die Übungen ausführen, wie es für ihn angenehm ist.

Wir schmücken den Weihnachtsbaum

Endlich ist Weihnachten! Wir haben schon vor einer Woche einen schönen gerade gewachsenen Tannenbaum auf dem Markt ausgesucht, den wollen wir heute aufstellen und schmücken.
Zuerst steigen wir die Treppe zum Dachboden hinauf. Dort ist in einem Karton der Weihnachtsschmuck und in einem anderen der Weihnachtsbaumständer. Wir nehmen den Karton in beide Arme und steigen die Treppen vorsichtig rückwärts herunter. Wir setzen den Karton auf dem Wohnzimmertisch ab und steigen wieder die Treppen zum Dachboden hinauf und holen den Ständer. Den tragen wir wieder mit beiden Armen vorsichtig die Treppen hinunter, aber diesmal können wir vorwärts gehen. Jetzt fehlt uns nur noch der Tannenbaum. Der steht hinter dem Haus im Garten und wir gehen in den Garten und tragen den Baum ins Haus. Zum Glück ist er noch im Netz, so können wir ihn besser mit beiden Händen tragen. Jetzt fehlt uns nur noch eine Schere, um das Netz aufzuschneiden. Die holen wir aus der Küche.

In der Wohnzimmerecke wollen wir den Weihnachtsbaum hinstellen. Wir versuchen, ihn in den Ständer zu stellen, aber ein Ast stört. Nun müssen wir in den Keller gehen und eine Säge holen. Wir steigen die Treppe hinab, nehmen die Säge und steigen die Treppe wieder hinauf. Wir sägen den Ast ab und stellen den Baum in den Ständer. Dann schneiden wir das Netz auf. Der Baum steht gerade, aber die Zweige müssen sich noch senken. Wir gehen in die Küche, füllen eine Gießkanne mit Wasser, gehen wieder ins Wohnzimmer und gießen das Wasser in den Ständer. Dann holen wir aus der Besenkammer den Staubsauger und saugen die Nadeln rund um den Baum vom Boden weg. Wir bringen den Staubsauger wieder zurück. Und wir bringen auch die Säge wieder in den Keller (Treppe rauf und runter steigen) und machen dann erst einmal eine Pause. Wir schütteln Arme und Beine aus und atmen tief durch.

 
Die Rätsel von Mal-alt-werden.de gibt es jetzt auch als App. Laden Sie sich die Maw Rätselwelt im Playstore herunter. Die drei ersten Rätsel sind kostenlos. Die App lässt sich auch offline nutzen. Jetzt anschauen!


Nach einer Weile haben sich die Zweige des Baumes gesenkt und wir können ihn schmücken. Zuerst binden wir die Lichterkette um den Weihnachtsbaum. Wir haben vorher alle Kerzen überprüft und sie leuchten alle auf (Mit den Händen so tun, als ob man etwas aufschraubt und wieder zuschraubt). Wir stecken die Lichterkette von oben bis unten und ringsherum am Baum fest und zum Schluss den Stecker in die Steckdose an der Wand hinter dem Baum (Die Arme nach oben und nach vorne recken, sich auch nach unten bücken und das dreimal wiederholen. Ganz zum Schluss tief bücken um den Stecker einzustecken).

Dann holen wir eine Leiter, stellen sie an den Baum, nehmen die Weihnachtsbaumspitze, steigen die Leiter hinauf und stecken die Spitze oben auf den Baum. Dann steigen wir die Leiter wieder herunter.
Jetzt sind die Kugeln dran. Wir binden mal eine rote oben an einen Ast, mal eine goldene unten. Rundherum am Baum befestigen wir die Weihnachtskugeln (Nach oben und unten recken und bücken und so tun, als ob man Kugeln an den Baum hängt). Oh, hoppla! Eine ist heruntergefallen und kaputt gegangen. Wir gehen zur Besenkammer, holen den Staubsauger und saugen die Scherben weg. Dann bringen wir den Staubsauger wieder zurück. Wir schauen uns den Baum an. Irgendetwas fehlt doch noch. Ach ja, das Lametta! Wir nehmen vorsichtig die Lamettafäden aus der Verpackung und hängen überall an die Zweige Lametta auf (mal nach oben, nach vorne, seitlich und nach unten mit beiden Armen recken).
So, nun sind wir fertig. Schön sieht unser Baum aus! Wir räumen die leeren Kartons wieder auf den Dachboden (Arme nach vorne halten und Treppen steigen) und die Leiter in die Besenkammer (Leiter nehmen und zur Besenkammer gehen).
Dann schütteln wir Arme und Beine aus und atmen tief durch. Jetzt kann das Christkind kommen.

Online-Fortbildungen 2022
mit Natali Mallek, Gründerin von Mal-alt-werden.de: Für Interessierte oder als Pflichtfortbildung für zusätzliche Betreuungskräfte.


23.02.2022. Online Fortbildung. Die Spur in meinem Herz. Mit Biografiearbeit Lebensschätze bergen.

09.03.2022. Online Fortbildung. Flügel der Fantasie. Gedächtnistraining, das Kreativität fördert.

09.03.2022. Online Fortbildung. Märchenhaftes Gedächtnistraining. Zauberhafte Ideen für die Praxis.

06.04.2022. Online Fortbildung. Mit Stift, Papier und Stimme, spiel ich mich durch den Tag.

11.05. und 18.05.2022. Online Fortbildung. Best of Mal-alt-werden.de. 2-tägig.

25.05.2022. Online Fortbildung. Mit Leichtigkeit und 1000 Ideen. Gedächtnistraining für Senioren.


Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser. Buchhändlerin, Betreuungskraft, Autorin bei Mal-alt-werden.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • *Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
    © 2021 Mal-alt-werden
Top