Welttag der Blockflöte am 10. Januar: Ideen für eine nette Seniorenrunde!

Dass am 10. Januar der Welttag der Blockflöte ist, ist wohl kaum jemandem bekannt. Das ist aber kein Grund, auf eine nette Seniorenrunde zu diesem Thema zu verzichten. Denn alles, was mit Musik zu tun hat, hilft älteren Menschen häufig auf die Sprünge.

1. Wie sieht eine Blockflöte eigentlich aus?

Ihre betreuten Senioren wissen sicher alle, was eine Blockflöte ist. Vielleicht haben sie aber schon länger keine mehr gesehen. Bewegen Sie sie also dazu, sich das Musikinstrument möglichst genau vorzustellen. Aus welchem Material ist die Blockflöte? Wie ist die Form und Farbe? Wie viele Löcher hat die Flöte? (Antwort: Sieben auf der Oberseite und eins auf der Unterseite für den Daumen). Sie können sogar Papier und Stift verteilen und die Senioren bitten, eine Blockflöte aufzuzeichnen. Wer wird der Realität beim Malen am nächsten kommen? Diese Übung ist sowohl gut für die Vorstellungskraft und das Erinnerungsvermögen als auch die Motorik.

2. Wie funktioniert die Blockflöte?

Da die Blockflöte ein recht einfach zu spielendes Instrument ist, können Sie nachfragen, wie man darauf spielt. Selbst wer selbst nicht Flöte-Spielen kann, hat vielleicht eine Idee. Wie werden die Töne erzeugt und wie laut oder leise ist das Resultat? Wie sieht ein Blockflötenspieler pantomimisch aus? Man muss beim Spielen beachtet werden? Welche Lieder hören sich besonders schön auf der Blockflöte an?

3. Wer hat schon einmal Blockflöte gespielt?

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Fragen Sie, ob jemand im Laufe seines Lebens praktische Erfahrungen mit der Blockflöte gemacht hat. Hier tauchen sicher einige Erinnerungen auf. Welche Lieder wurden gespielt? Gab es vielleicht sogar mehrere Familienmitglieder, die zusammen Hausmusik machten? Zu welchen Anlässen wurden die Musikinstrumente gespielt? Was war das Schöne daran? Vielleicht wurde das Instrument aber auch nur ausprobiert und dann verschmäht. Hier ist alles möglich… Fragen Sie nach, um noch ausführlichere Antworten zu erhalten.

3. Gedächtnisübungen rund um Blasinstrumente

Wo Sie schon einmal beim Thema sind, können Sie noch fragen, welche anderen Flöten es neben der bekannten Blockflöte gibt. Eventuell geben Sie dazu einige Tipps. Wenn alle Flöten aufgezählt wurden, gibt es noch viele andere Blasinstrumente. Welche fallen den Senioren ein? Sind die Instrumente groß oder klein, erzeugen sie leise oder laute Töne? Hören Sie sich auch im Orchester gut an? War vielleicht einmal jemand im Konzert, wo Blasinstrumente professionell gespielt wurden? Um welche Musikrichtung handelte es sich? Gerade für Musikliebhaber ist dies ein Thema, zu dem viel berichtet werden kann.

Wer eine richtig schöne Runde zum Thema Blockflöte hatte, sollte sich der Musik noch öfter widmen. Auch dieser Link könnte dabei interessant sein, wenn Sie noch nach musikalischen Ideen suchen.

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.