Anzeige

Was gehört zusammen? Wörter zu dem Thema Ostern verbinden – Ein Arbeitsblatt

Dieses Arbeitsblatt lässt sich gut im Gedächtnistraining mit Senioren rund um Ostern einsetzen. Es sollen jeweils zwei Wortteile zu einem sinnvollen Begriff zusammengefügt werden. Die Worte haben alle einen Bezug zu Ostern.
Drucken Sie das Arbeitsblatt hier kostenlos aus:
zusammengesetzte-woerter-ostern

Was gehört zusammen? Wörter zu dem Thema Ostern verbinden – Ein Arbeitsblatt

Verteilen Sie an jeden Teilnehmenden der Gedächtnisübung ein Arbeitsblatt und einen Stift. Bitten Sie die Senioren nun, jeweils ein Wortteil auf der linken Seite mit einem auf der rechten Seite so zu verbinden, dass ein sinnvolles Wort entsteht.
Bevor man die Wortteile allerdings verbindet ist es sinnvoll, sich alle Wörter einmal anzuschauen und in Gedanken zusammenzusetzen. Vergleichen Sie die Ergebnisse im Anschluss.

Die Lösungen

Kar freitag
Hasen ohren
Möhren kuchen
Eier suche
Palm sonntag
Schokoladen ei

Noch mehr Anregungen für die Osterzeit finden Sie in unseren Ostergedichten.



Werbung:

Biografische Fragen zum Thema Ostern

In der Seniorenarbeit bieten Ostergedichte und Osterlieder immer wieder schöne Anknüpfungspunkte für Erinnerungen rund um das Osterfest. Im Rahmen der Biografiearbeit kann man damit also anregende Aktivierungen gestalten. Neben Gedichten und Liedern können in den Tagen rund um Ostern auch Gegenstände und Lebensmittel in die Beschäftigungsangebote für Senioren mitgebracht werden, die die Wahrnehmung der Teilnehmenden anregen. Hierfür eignen sich beispielsweise gefärbte Ostereier (ausgeblasen oder hartgekocht), Schokohasen, Osternester, eine Osterkerze, Motiv-Servietten, und, und, und…
Diese Dinge können gerne von allen in die Hand genommen und natürlich auch probiert werden.

Für Ihre Aktivierungsangebote mit einem speziellen biografisch orientierten Ansatz haben wir in diesem Beitrag Fragen zusammengestellt, die sich neben den wahrnehmungsanregenden Elementen für die Gestaltung von Erzählrunden zu dem Thema Ostern eignen. Setzen Sie die Fragen beliebig ein, vielleicht entwickeln sich auch von selbst Unterhaltungen unter den Senioren.

Biografische Fragen zum Thema Ostern

  1. An was denken Sie zuerst, wenn Sie das Wort Ostern hören?
  2. Welche Erinnerungen haben Sie an Ostern in Ihrer Kindheit?
  3. Kennen Sie Ostergedichte? Können Sie eins aufsagen?
  4. Sind Sie früher in die Osternacht gegangen? Wie haben Sie den Gottesdienst erlebt… als Kind/als Erwachsener?
  5. Welche Traditionen gab es in Ihrer Familie an den Ostertagen (Ostereier färben, Ostereier verstecken…)?
  6. Was gab es bei Ihnen früher zum Osterfrühstück?
  7. Wurde in Ihrer Familie in der Fastenzeit gefastet? Was wurde gefastet?
  8. Wer hat früher die Ostereier versteckt? Können Sie sich noch an beliebte Verstecke erinnern?
  9. Gab es etwas besonderes, das zu Ostern gebacken oder gekocht wurde?
  10. Welche Lieder aus der Osterzeit singen Sie gerne? Stimmen Sie gerne eins an…



Werbung:

„Am Ende waren sie doch knallbunt“. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Ostern

Bei der Aufgabe auf diesem Arbeitsblatt ist ein wenig Kreativität gefragt. Die Senioren sollen einen kurzen Zeitungsartikel mit der Überschrift „Am Ende waren sie doch knallbunt“ formulieren. Der Text dreht sich natürlich um die Ostertage.
Das Arbeitsblatt dafür können Sie wie gewohnt kostenlos herunterladen und ausdrucken.
fantasie-ostern-arbeitsblatt

„Am Ende waren sie doch knallbunt“. Das Arbeitsblatt “Fantasie” zum Thema Ostern

Verteilen Sie an jeden Teilnehmenden ein Arbeitsblatt und einen Bleistift oder Kugelschreiber. Erklären Sie die Aufgabe und geben Sie den Senioren ausreichend Zeit für die Bearbeitung. Vielleicht sammeln Sie zu Beginn ein paar Ideen oder geben Sie ein paar Beispiele für Geschichten, die in dem Text beschrieben werden könnten.
Eine Idee für einen Zeitungsartikel mit der Überschrift „Am Ende waren sie doch knallbunt“ finden Sie hier:

„Am Ende waren sie doch knallbunt“

Da staunte die kleine Marie am Ostermorgen nicht schlecht als im Garten lauter bunte Eier lagen. Am Tag zuvor hatten sie doch noch ganz anders ausgesehen. Aber beginnen wir von vorn…
Am Karsamstag werden in der Familie Sommer traditionell die Ostereier gefärbt. So war es auch in diesem Jahr. Marie und ihre Mutter saßen am Küchentisch und bemalten die hartgekochten Ostereier. Kunterbunt sollten sie werden. Und so nahm Marie kräftig Farbe aus dem blauen Töpchen, dem roten, dem gelben und dem grünen Töpfchen und bemalte die Eier mit Blumen, Streifen, Punkten, und was ihr sonst noch alles einfiel.
Da wir nun wissen, was passiert, wenn man viele Farben miteinander mischt – ahnen Sie bestimmt schon, wie die Eier im Nachhinein aussahen… Richtig! Sie strahlten in den verschiedensten Brauntönen. Marie und ihre Mutter schauten leicht skeptisch auf die Eierpracht, ließen sich aber nichts anmerken und legten die Eier zum Trocknen.
Wie sie dann doch noch knallbunt wurden? Nun, Maries Mutter hatte Mitleid, nahm kräftige Farben und malte grüne Streifen, rote Punkte, blaue Blumen und gelbe Wellen auf die Eier – gewiss ohne die Farben zu vermischen.
Die kleine Marie staunte also nicht schlecht und schrieb das Werk natürlich sofort dem Osterhasen zu. Ihre Mutter lächelte und war gerührt von der Freude ihrer Tochter…

Aktivierungen mit Gedichten für die Osterzeit finden Sie in unseren Ostergedichten.



Werbung:

Auf Eiersuche. Finden Sie die Wörter in unserem Wortgitter zu Ostern

Diesmal haben sich in unserem Wortgitter fünf Wörter versteckt, die sich rund um das Osterfest drehen. Drucken Sie das Arbeitsblatt kostenlos aus und schon kann die Suche nach den versteckten Wörtern beginnen.
wortgitter-ostern-arbeitsblatt

Auf Eiersuche. Finden Sie die Wörter in unserem Wortgitter zu Ostern

Verteilen Sie an jeden Teilnehmenden der Gedächtnisrunde ein Arbeitsblatt und einen Stift. Wurde ein Wort gefunden, kann es entweder eingekreist werden oder die Felder, in denen die einzelnen Buchstaben stehen, werden farbig ausgemalt.
Am Ende der Gedächtnisübung lösen Sie gemeinsam mit den Senioren auf, wo sich die Begriffe versteckt haben.

Gesucht werden heute folgende Begriffe

Eier
Osterlamm
Hase
Nest
Suchen



Werbung:

Was fällt mir dazu noch ein? Das Arbeitsblatt „Assoziation“ zum Thema Ostern

Auf dem vorliegenden Arbeitsblatt suchen wir Wörter, die die Senioren mit dem Thema Ostern verbinden. Wer kann und möchte, darf die Wörter selbstständig aufschreiben.
Die Vorlage für das Arbeitsblatt können Sie sich hier kostenlos herunterladen und ausdrucken:

arbeitsblatt-assoziation-ostern

Was fällt mir dazu noch ein? Das Arbeitsblatt „Assoziation“ zum Thema Ostern

Verteilen Sie an jeden Teilnehmer der Gedächtnisrunde ein Arbeitsblatt und einen Stift. Bitten Sie die Senioren, so viele Wörter wie möglich aufzuschreiben, die ihnen zu dem Thema Ostern einfallen. Planen Sie für die Aufgabe ausreichend Zeit ein.
Im Anschluss an das Aufschreiben werden alle Wörter gesammelt. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Begriffe auf ein Flipchart zu schreiben oder einfach laut vorlesen zu lassen.
In Gruppen, deren Teilnehmern das Schreiben schwerfällt, sammeln Sie die Wörter rund um das Osterfest im Gespräch und schreiben sie an eine Tafel oder ein Flipchart

Beispiele für Wörter zu dem Thema Ostern

  1. Nest
  2. Osterhase
  3. Eiersuche
  4. Auferstehung
  5. Osterlamm
  6. Osterkerze
  7. Küken
  8. Osternacht
  9. Eierfärben
  10. Ostergras
  11. Osterei
  12. Familienfest
  13. Gründonnerstag
  14. Karfreitag



Werbung:

Kostenlose Rätselfragen. Ein Quiz rund um das Thema Ostern

Diese Rätselfragen drehen sich alle rund um Ostern. Sie können gut in das Gedächtnistraining mit Senioren und Menschen mit einer beginnenden Demenz im Frühling oder auch in der Karwoche integriert werden.
Wenn Sie die Fragen mit den drei Lösungsmöglichkeiten vorlesen, wird das Beantworten der Quizfragen leichter. Lesen Sie nur die Fragen vor, wird das Rätsel eine Aufgabe für geübte Ratefüchse.

Kostenlose Rätselfragen. Ein Quiz rund um das Thema Ostern

Was feiern Christen an Ostern?

1) Kreuzigung
2) Heilung von Kranken
3) Auferstehung (Lösung)

Wie heißt die Woche vor Ostern?

1) grüne Woche
2) Karwoche (Lösung)
3) graue Woche

Welche Tierkuchenform wird zu Ostern gern benutzt?

1) Lämmchenform (Lösung)
2) Kälbchenform
3) Ferkelchenforn

Was machen Kinder Ostern gerne?

1) Schuhe verstecken
2) Eier suchen (Lösung)
3) Zimmer aufräumen

Wer versteckt die Ostereier?

1) der Weihnachtsmann
2) der Nikolaus
3) der Osterhase (Lösung)

Was ist kein Osterbrauch?

1) Schuhe vor die Tür stellen (Lösung)
2) Ostereier verstecken
3) Osterfeuer anzünden

Schließen Sie an das Rätsel eine kleine Erzählrunde an, in der die teilnehmenden Senioren von früheren Osterfesten und den traditionellen Bräuchen in der Osterzeit erzählen können.
Was wurde gebacken?
Wie wurden die Ostereier gefärbt?
Was hat der Osterhase versteckt?
Wer kam an den Ostertagen zu Besuch?
Welche Ostergedichte und Osterlieder sind von früher noch bekannt?
Wer hat früher die Osternacht besucht? Oder geht heute vielleicht noch regelmäßig in diesen festlichen Gottesdienst?
Wie wurde früher die Fastenzeit gestaltet? Wie streng waren die Eltern in der Fastenzeit? Wie wurde das Fasten den eigenen Kinder nahegebracht?

Noch viel mehr Quizfragen rund um die Ostertage finden Sie übrigens in unserem großen Osterquiz. Dort können Sie 50 Rätselkarten kostenlos ausdrucken.



Werbung:

Das große Frühlingsquiz! 50 kostenlose Rätselkarten zum Ausdrucken

Mit unserem großen Frühlingsquiz möchten wir Sie herzlich gerne auf einen wunderbaren Frühling einstimmen. Für dieses Rätsel haben wir 50 Rätselkarten mit Quizfragen rund um den Frühling erstellt, mit denen Sie eine anregende Gedächtnistrainingseinheit gestalten können. Kommen Sie mit auf eine Raterunde mit Fragen zu den schönsten Frühlingsblumen, bekannten Frühlingsliedern, den verschiedenen Frühlingsfesten, Ostern, zu Frühlingsgedichten und noch vielem, vielem mehr…
Die Rätselkarten können Sie hier herunterladen aus ausdrucken:

das-große-fruehlingsquiz

Das große Frühlingsquiz! 50 kostenlose Rätselkarten zum Ausdrucken

Die Fragen und die dazugehörigen Antworten in der Übersicht:

Welche Monate sind die drei Frühlingsmonate?
März, April und Mai

An welchem Tag beginnt der meteorologische Frühling?
Am 1. März

Die erste Tag-und -Nacht-Gleiche des Kalenderjahres ist in welchem Monat?
Im März (19., 20. Oder 21. März)

Der Frühling wird in Mitteleuropa in Phasen eingeteilt: den Vorfrühling, den Erstfrühling und den …?
Vollfrühling

Der Blühbeginn welcher Pflanze läutet hierzulande den Vorfrühling ein?
Der Schneeglöckchen (oder auch Haselnuss)

Winter ade, scheiden tut weh…
Wie geht die erste Strophe des Liedes weiter?
Aber dein Scheiden macht, dass mir das Herze lacht. Winter, ade! Scheiden tut weh.

Von wem wurde das Frühlingslied „Winter ade“ verfasst?
Von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

In welcher Nacht wird im Frühling die sogenannte Walpurgisnacht gefeiert?
In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai

Als welche Nacht wird der Tanz in den Mai noch bezeichnet?
Als die Walpurgisnacht

Welcher Baum wird oft als Maibaum aufgestellt?
Die Birke

Zählen Sie möglichst viele Maibräuche auf…
Zum Beispiel Tanz in den Mai, Maibaum aufstellen, Maisingen, Maifeuer…

Welches Kraut gibt der Maibowle ihr typisches Aroma?
Der Waldmeister

Nennen Sie drei Frühlingsblumen…
Zum Beispiel Maiglöckchen, Veilchen, Krokusse, Ranunkeln, Stiefmütterchen oder Primeln

Welche Frühlingsblumen blühen im März?
Duftveilchen, Buschwindröschen, Hyazinthen, Krokusse, Küchenschelle, Narzissen, Tulpen, Schwertlilien, und, und, und…

Welche Frühlingsblumen blühen im April?
Nelken, Schlüsselblumen, Stiefmütterchen, Steinkraut, Puschkinien, Nachtviolen, Löwenzahn, und, und, und…

Welche Frühlingsblumen blühen im Mai?
Hahnenfuß, Klatschmohn, Maiglöckchen, Wiesen-Margeriten, Pfingstrosen, Vergissmeinnicht, und, und, und…

Menschen, die sich im Alter nochmal verlieben, erleben einem Sprichwort nach ihren…?
Zweiten Frühling

Wenn man Anfang des Jahres gut gelaunt ist und sich leicht zu anderen Menschen hingezogen fühlt, dann hat man redensartlich…?
Frühlingsgefühle

In welchem Frühlingsgedicht heißt es: „Horch, von fern ein leiser Harfenton!“
„Er ist’s“ von Eduard Mörike

„Über … Berge fröhlich kam der bunte Schein geflossen“ heißt es in einem Frühlingsgedicht von Joseph Freiherr von Eichendorff. Welche Farbe haben die Berge?
Sie sind blau

Wer hat diese Zeilen geschrieben?
„O schüttle ab den schweren Traum
und die lange Winterruh‘,
es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch du!“
Theodor Fontane

Die Comedian Harmonists haben ein Lied geschrieben, in dem sie über den Frühling singen. Wie heißt die Frau, die sie in ihrem Lied „ansingen“?
Veronika (Veronika, der Lenz ist da)

Wie heißt das erste Konzert Vivaldis in den „Vier Jahreszeiten“ im Original?
La primavera (Der Frühling)

Aus welchem Lied stammt die Zeile „Wie möcht’ ich doch so gerne
ein Veilchen wieder seh’n!“
„Komm lieber Mai und mache“

Auf welchem Instrument spielt der Hirte in dem Frühlingslied „Es tönen die Lieder“?
Auf einer Schalmei

Ergänzen Sie die fehlenden Wörter:
Es tönen die ______,
Der _______ kehrt wieder,
Es spielet der _______,
Auf seiner _________.
Lieder; Frühling; Hirte; Schalmei

Mit was kommt der Frühling in dem Lied „Alle Vögel sind schon da“?
… Frühling will nun einmaschiern, kommt mit Sang und Schalle…

Wie geht die Strophe weiter?
„Herr Vater, Frau Mutter, dass Gott euch behüt!“
Wer weiß, wo in der Ferne mein Glück mir noch blüht?
Es gibt so manche Straße, da nimmer ich marschiert,
es gibt so manchen Wein, den ich nimmer noch probiert
(aus „Der Mai ist gekommen“)

Wer oder was wandert in dem Lied „Der Mai ist gekommen“ am himmlischen Zelt?
Die Wolken

In welchen Farben sprießen die Blumen in dem Lied „Nun will der Lenz uns grüßen“?
„aus allen Wiesen sprießen die Blumen rot und blau…“

Aus welchem Lied stammen die Zeilen: „Drum auf zum frohen Springen, die Reis‘ ist Goldes wert!“
Aus „Nun will der Lenz uns grüßen“

Ergänzen Sie die fehlenden Wörter:
Alles ____ macht der _____,
macht die _____ frisch und ____.
Lasst das ______, kommt ______,
windet einen _______!
neu; Mai; Seele; frei; Haus; hinaus; Strauß

Das Datum des Osterfestes im Kirchenjahr richtet sich wonach?
Nach dem ersten Frühlingsvollmond. Demnach wird Ostern am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond gefeiert

Am Ostersonntag beginnt die Osterzeit. Wie viele Tage dauert sie an?
Die Osterzeit dauert fünfzig Tage und endet an Pfingsten

Die Karwoche ist die letzte Woche in der Fastenzeit. An welchem Tag beginnt sie?
An Palmsonntag

Was wird am Abend vor Karfreitag gedacht?
Dem letzten Abendmahl (an Gründonnerstag)

Die Fastenzeit vor Ostern dauert 40 Tage. Mit welchem Tag beginnt sie?
Mit dem Aschermittwoch

Nennen Sie drei Osterbräuche…
Zum Beispiel: Ostereier färben, Osterlämmer backen, Ostereier verstecken, Osterkörbchen füllen, Osterzweige schmücken, Ostereiertitschen…

Was wird während der Feier der Osternacht entzündet und geweiht?
Die Osterkerze

Wann wird üblicherweise der Muttertag gefeiert?
Am zweiten Sonntag im Mai

Zählen Sie drei Geschenke auf, die gerne zum Muttertag verschenkt werden…
Zum Beispiel: Karten, Bilder, Selbstgebasteltes, Blumensträuße, Ausflüge, Einladungen zum Essen, Pralinen…

Ergänzen Sie die fehlenden Zeilen der ersten Strophe in dem Frühlingsgedicht „April, April, der weiß nicht was er will…“
… mal Regen und mal Sonnenschein,
dann schneit’s auch wieder zwischendrein.
April, April, der weiß nicht was er will.

Nennen Sie drei Wörter mit „April“ …
Aprilwetter, Aprilscherz, Apriltag

Zwischen dem 11. und 15. Mai liegen fünf Tage, an denen es nochmal frostig werden kann. Wie heißen diese Tage?
Die Eisheiligen

Zählen Sie die fünf Eisheiligen auf. Wenn möglich in der richtigen Reihenfolge…
11.5. Mamertus, 12.5. Pankratius, 13.5. Servatius, 14.5. Bonifatius und 15.5. Sophia

Ergänzen Sie die folgende Bauernregel zu den Eisheiligen:
„Vor Nachtfrost du nie sicher bist,
bis ________ vorüber ist“
Sophie

Der 1. Mai ist bei uns ein gesetzlicher Feiertag. Wie heißt er?
Tag der Arbeit

Nennen Sie so viele Wörter mit „Oster“ wie möglich…
Bsp.: Ostern, Ostersonntag, Osterkerze, Osterfeuer, Osternacht, Osterlied, Osterhase, Ostergedicht, Ostergras, Osterkörbchen…

Im Frühling wird bei uns die Uhr umgestellt. An welchem Tag erfolgt die Umstellung und wird die Uhr vor- oder zurückgestellt?
Die Uhr wird am letzten Sonntag im März eine Stunde VOR gestellt

Worüber freuen sich die Mägde und die Bäuerin in dem Lied „Im Märzen der Bauer“
„… sie freu’n sich, wenn alles schön grünet und blüht“



Werbung:

Ersetzte Buchstaben zum Thema Eier: Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken

konzentrationsspiel-eier-arbeitsblatt

Eier sind kurz vor Ostern ein dankbares und ein ergiebiges Thema. Der Ursprung des Ostereis ist wahrscheinlich der, dass früher in der Fastenzeit vor Ostern keine Eier gegessen werden durften. Natürlich hörten die Hühner deswegen nicht damit auf Eier zu legen. Zu Ostern waren dann jede Menge Eier übrig, die hübsch bemalt verschenkt wurden. Lassen Sie die Teilnehmer die Begriffe rund um Ostern auf dem Arbeitsblatt vorlesen. Vorsicht: Einige Buchstaben wurden durch Zahlen ersetzt.

Die Lösung

Auch bei dieser Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken, möchten wir Ihnen die Lösung natürlich nicht vorenthalten.  Ersetzt wurden folgende Buchstaben durch folgende Zahlen: A=4, B=8, E=3, G=6, I=1, O=0, S=5, T=7

  1. 0573R313R = OSTEREIER
  2. V3R573CK3N = VERSTECKEN
  3. HÜHN3R = HÜHNER
  4. 0573RFRÜH57ÜCK = OSTERFRÜHSTÜCK
  5. N357 = NEST
  6. H453N = HASEN
  7. LÄMM3R = LÄMMER
  8. 313RF4R83 = EIERFARBE



Werbung:

Finden Sie das Ei: Eine Übung für das Gedächtnistraining zum Ausdrucken!

woerter-die-ei-enthalten-arbeitsblatt

Eiersuchen gehört zu Ostern einfach dazu. Kein Wunder also, dass das Suchen von Eiern auch ein Thema in jahreszeitlichen Übungen für das Gedächtnistraining ist. Auch bei der heutigen Übung zum Ausdrucken für das Gedächtnistraining müssen Eier, oder besser gesagt das Wort „Ei“ gesucht werden. Wie oft hat sich das Wort Ei in den 8 Begriffen auf dem Arbeitsblatt versteckt?

Die Lösung für die Übung

Das Wort „EI“ hat sich in zwei der acht Begriffen versteckt:

LitanEI
und
MilchEIs

Wir wünschen eine frohe Osterzeit und viel Spaß beim Knobeln und beim Trainieren des Gedächtnisses, wenn Sie dieses Arbeitsblatt einsetzen.



Werbung:

Ostern! Ein kleines Bibel-Quiz

Das Ostern ursprünglich nicht viel mit lustigen Hasen, süßen Küken und bunten Eiern zu tun hat, wissen die meisten. Trotzdem sind alle diese Symbole ein Zeichen für das Leben. Und um das Leben, darum geht es schließlich auch in der christlichen Ostergeschichte. Wir haben heute ein Bibelquiz für Sie zusammen gestellt, bei denen sich alle Fragen mit der Auferstehung von Jesus befassen. Wenn Sie bibelfeste Teilnehmer haben, können Sie das Bibelquiz wunderbar für das Gedächtnistraining nutzen.

Wer sah als erstes, dass der Stein von Jesus Grab entfernt wurde?

a) Josef

b) Petrus

c) Maria von Magdala (Lösung)

 

Was fanden Simon und Petrus als sie am Ostermorgen zu Jesus Grab kamen?

a) Heilige Schriftzeichen

b) Einen Stein

c) Leinentücher (Lösung)

 

Wer sah den auferstandenen Jesus zuerst ?

a) Maria von Magdala (Lösung)

b) Thomas

c) Petrus

 

Jesus erschien den Jüngern am Abend des ersten Tages der Woche. Was tat er?

a) Er wusch ihnen die Füße

b) Er blies sie an und sagte ihnen den „Heiligen Geist“ zu (Lösung)

c) Er brach das Brot mit ihnen

 

Welcher Jünger fehlte, als Jesus am Osterabend erschien?

a) Thomas (Lösung)

b) Simon

c) Petrus

 

Was sagte Thomas sehen zu müssen, damit er glauben kann, dass Jesus auferstanden war?

a) Das leere Grab

b) Die Male der Nägel (Lösung)

c) Die Art auf die Jesus das Brot bricht

So passen Sie die Schwierigkeit an die Bedürfnisse Ihrer Teilnehmer an:

Wenn Sie mit fitten Teilnehmern arbeiten, dann können Sie evtl. auf das Vorlesen der Antwortmöglichkeiten verzichten. Lesen Sie die Frage vor und warten Sie ein paar Sekunden ab, vielleicht kommt die Antwort ja „einfach so“. Wenn nicht, können Sie die Antwortmöglichkeiten immer noch vorgeben.

Bei schwächeren Teilnehmern, können Sie die entsprechenden Textstellen der Bibel auch vor dem Quiz nochmal vorlesen. Sie finden die Textstellen bei Johannes, Kapitel 20.



Werbung: