Anzeige

Sitzgymnastik- Übungen mit Bällen


Anzeige

Bälle sind für Sitzgymnastikrunden mit Senioren wie geschaffen. Bälle wecken Kindheitserinnerungen und verleihen den Übungen einen spielerischen Anstrich. Es gibt verschiedene Arten von Bällen, die für Übungen inder  Sitzgymnastik, Hockergymnastik oder Stuhlgymnastik  geeignet sind.

Sitzgymnastikübungen mit Tennisballgroßen Schaumstoffbällen

 

*

  1. Den kleinen Schaumstoffball in eine Hand nehmen und die Hand fest zusammendrücken. Die Seite wechseln.
  2. Den kleinen Schaumstoffball von einer Hand in die andere werfen.
  3. Den kleinen Schaumstoffball von einer Hand in die andere legen.
  4. Den kleinen Schaumstoffball hinter dem Rücken von einer Hand in die andere legen.
  5. Den kleinen Schaumstoffball über dem Kopf von einer Hand in die andere legen.
  6. Ein Knie anheben und den kleinen Schaumstoffball unter dem Knie in die andere Hand geben. Die Seite wechseln.
  7. Die Füße auf dem Boden lassen. Den kleinen Schaumstoffball unter den Oberschenkel von einer Hand in die andere geben.
  8. Den kleinen Schaumstoffball hochwerfen und mit beiden Händen wieder auffangen.
  9. Den kleinen Schaumstoffball hochwerfen und mit einer Hand wieder auffangen
  10. Den kleinen Schaumstoffball in die Hand nehmen und einen Finger nach dem anderen in den kleinen Schaumstoffball drücken.

Sitzgymnastikübungen mit Schaumstoffbällen

 

*

  1. Den Schaumstoffball hochwerfen und mit beiden Händen wieder auffangen.
  2. Den Schaumstoffball hochwerfen und mit einer Hand wieder auffangen
  3. Den Schaumstoffball zwischen die Füße legen. Den Ball mit den Füßen heben und senken.
  4. Den Schaumstoffball in beide Hände nehmen. Die Arme nach vorne Strecken. Die Arme heben und senken.
  5. Den Schaumstoffball zwischen die Füße legen. Den Ball von einem Fuß zum anderen rollen.
  6. Den Schaumstoffball vor die Füße legen. Die Füße abwechselnd um den Schaumstoffball kreisen lassen ohne den Ball zu berühren.
  7. Den Schaumstoffball vor die Füße legen. Beide Füße um den Schaumstoffball kreisen lassen ohne den Ball zu berühren.
  8. Den Schaumstoffball mittig vor den Stuhl legen, die Füße links neben den Ball stellen. Beide Füße über den Schaumstoffball auf die rechte Seite heben, ohne den Ball zu berühren.

Sitzgymnastikübungen mit Wasserbällen

 

*



Anzeige

  1. Den Wasserball hochwerfen und mit beiden Händen wieder auffangen.
  2. Den Wasserball hochwerfen, klatschen und wieder auffangen.
  3. Den Wasserball für einige Sekunden auf dem Kopf balancieren.
  4. Den Wasserball in beide Hände nehmen. Die arme nach links ausstrecken. Den Wasserball über den
  5. Den Wasserball zwischen die Füße legen. Den Ball mit den Füßen heben und senken.

Sitzgymnastikübungen mit großen Gymnastikbällen

 

*

  1. Den Gymnastikball von einer Hand zur anderen rollen (in einer Gruppe im Kreis herumrollen).
  2. Den Gymnastikball vor dem Körper hoch heben und wieder absenken.
  3. Den Gymnastikball (auf dem Boden) mit einer Hand um die eigene Achse drehen. Die Hand wechseln.

 

Schöne Ideen für die Sitzgymnastik finden Sie auch in dem Buch:
Das Bewegungsbuch: Mit Alltagsmaterial trainieren und Spaß haben*

Jetzt bei Amazon ansehen!*






Anzeige






Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe mangels Bälle einfache Gummihandschuhe mit Mehl, Erbsen, Bohnen, etc. gefüllt. So hatten die Bewohner gleich noch das Vergnügen raten zu können was wohl darin ist und wenn es erraten wurde haben wir gleich noch ein paar Rezepte erfragt.
    So war es keine reine Bewegubgsübung und dadurch sehr kurzweilig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top