Schokolade schneiden: Abgewandelt als Spiel für Senioren

Fast jeder kennt das Spiel “Schokolade schneiden” von früheren Kindergeburtstagen. Bei diesem Spiel wird reihum gewürfelt. Wer eine sechs würfelt, darf ein Stück Schokolade von einer Tafel abschneiden und essen. Bevor die Schokolade geschnitten werden darf, muss das Kind allerdings Mütze, Schal und Handschuhe anziehen. Sobald ein anderes Kind eine sechs würfelt muss das erste Kind seine Bemühungen beenden.

Wie lässt sich das Spiel für Senioren abwandeln?

In vielen Seniorengruppen sind die motorischen Einschränkungen einzelner Teilnehmer so groß, dass das Spiel in der ursprünglichen Version nicht mehr umsetzbar ist. Auch das Anlegen der Winterkleidung wird einigen Senioren zu “albern” sein. Wir haben das Spiel daher in ein “um die Wette schneiden” umgewandelt. Dafür bekommt jeder der Senioren eine kleine Tafel Schokolade. Wir haben Rittersport Mini verwendet, da bei der Sorte die einzelnen Tafeln in vier Kammern geteilt sind. Die Senioren packen die Täfelchen jeweils aus, legen sie auf einen Teller, und zerschneiden sie mit Messer und Gabel. Wer zuerst fertig ist hat gewonnen. Im Anschluss darf die Schokolade gegessen werden 😀 .

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Die klassische Version mit Senioren spielen?

In der Seniorenarbeit wird immer viel darüber diskutiert was mit Senioren gespielt werden “darf” und was zu kindisch ist. Manchesmal finde ich die Diskussion recht absurd: Ich möchte ja auch nicht, dass jemand anderes darüber entscheidet, was für MICH zu kindisch ist. Mit Menschen, mit denen man noch in Erwägung zieht “Schokolade schneiden” zu spielen, kann man in der Regel noch reden. Fragen Sie einfach ob die Senioren Lust haben den Spaß mitzumachen. Wenn Ja: Dann ist auch die klassische Version für Ihre Gruppe geeignet. Wenn Nein: Dann ist die klassische Version eben nicht geeignet.

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Schokoladenspiel schon häufiger im Altenpflegeheim durch geführt, z.B.: als Schüler uns besuchten. Die Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit, hatten Hilfe von den Schülern erhalten, wenn die Schüler nicht da sind, ist die Betreuungskraft als Helfer da. Es wird gerne gespielt. Wenn gerade am selben Tag der Frisör im Hause ist, wird es nicht gerne gespielt, die weiblichen Teilnehmer bangen dann um ihre frisch gemachten Haare. Es ist auch in großer Runde gut zu spielen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.