Konzentrationsspiel: Eine winterliche Assoziationskette

Bei einer Assoziationskette reihen die Teilnehmer Wörter aneinander, die sie miteinander assoziieren. Die Assoziationskette ist eines der Konzentrationsspiele für Senioren. Bei einer Assoziationskette ist grundsätzlich alle erlaubt was Spaß macht, bzw. was einem in den Sinn kommt. Niemand muss erklären oder gar begründen, warum er ein bestimmtes Wort mit einem anderen assoziiert. In der Praxis wird eine Assoziationskette meisten so gebildet, dass der erste Teilnehmer das erste Wort nennt und der zweite Teilnehmer das zweite Wort.

Ein bisschen spannender wird das Konzentrationsspiel, wenn man die Assoziationskette unter ein bestimmtes Thema stellt. Als passendes Thema für diese Jahreszeit haben wir heute den Winter ausgesucht. Eine Assoziationskette zum Thema Winter könnte also wie folgt aussehen:

Winter, Schnee, Schneemann, Hut, Schal, Mütze, Wolle, stricken, Pullover, Jacke, Mantel, Fell, Spaziergang, Fußabdrücke, Glatteis, Schlittschuhe, Wintersport, Ski, Schlitten, Rodelberg, Skipiste, Skihütte, Hüttengaudi, Glühwein, Kakao, Suppe, Winterurlaub, Berge, Gletscher, schmelzen, Tauwetter, Pfütze, Schneematsch

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Noch spannender, bei dem Thema Winter, aber nur für fitte und kreative Gruppen geeignet, wird es, wenn die Assoziationskette nach alphabetischen Vorgaben gespielt wird. Dafür kann entweder jeder eine Buchstabenkarte ziehen (die Buchstabenkarten werden vorher von der Gruppenleitung vorbereitet, hier können Buchstaben weggelassen werden, mit denen es keine oder nur wenige winterliche Wörter gibt) und einen Begriff mit dem gezogenen Buchstaben ziehen, oder der Teilnehmer assoziiert einen Begriff, der mit dem letzten Buchstaben des vorherigen Begriffes beginnt.

Ein Beispiel: Schnee, Eis, Stiefel, Lawine, Eisbär, Rodeln, Neuschnee, eiskalt, Tau, Unfallgefahr, Rutschgefahr, rutschig, Glatteis, Ski, Iglu, Urlaub, Baumwollmütze, eiskalt, Tee, eingeschneit, Tierfell, Langlauf-Skigebiet, Tauwetter, Regen, Nordlicht, Tannenbaum, Mantel, lebensgefährlich, Hang, glatt, Tiefschnee und, und, und.

 


Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.