Anzeige

Hörzeit. Radio wie früher.

Anzeige:





Arbeit – Beruf und Berufung! (Folge 3)
Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Autorin: Christine Schön
Verlag: medhochzwei

Inhalt

Hörzeit. Radio wie früher* ist ein Audiomagazin, das speziell für Menschen mit Demenz entwickelt wurde. In der knapp 54 Minuten langen „Radiosendung“ mit Texten, Musik und Interviews geht es um die Themen Beruf und Berufung.
Der zweite Teil der „Hörzeit“ richtet sich an die Betreuenden, Pflegekräfte und Angehörigen. Hier werden Expertenmeinungen zu den Themen Beschäftigung bei Demenz, Hörstörungen und Männer mit Demenz hinzugezogen. Moderiert wird das Ganze von den Radiomoderatoren Christine Schön und Frank Kaspar.

Höhen und Tiefen

Wenn Sie auf der Suche nach geeigneten Medien für die Begleitung von demenziell veränderten Menschen sind, dann sind Sie bei der Reihe „Hörzeit“ genau richtig! Die Folge „Arbeit – Beruf und Berufung“ ist der dritte Teil der Serie.
Das Radio ist den heute älteren Menschen als Medium von früher noch sehr vertraut. Die Schnelligkeit und die Inhalte heutiger Radiosendungen stellen für viele ältere und vor allem Menschen mit Demenz aber eine absolute Überforderung dar. Christine Schön ist seit 15 Jahren Hörfunkautorin und hat mit ihrem Co-Autoren Frank Kaspar eine 54 minütige Radiosendung im Stil der 50er Jahre, speziell für die Bedürfnisse demenziell veränderte Menschen aufgenommen. Mit ruhigen Klängen, langsam und deutlich gesprochenen Moderationen und bekannten Liedern aus früheren Zeiten haben Menschen mit Demenz so die Möglichkeit, in eine vertraute Welt einzutauchen.
Die Einspieler, in denen die Moderatoren Menschen besuchen, die ihren Beruf lieben, sind wie der Rest dieses Audiomagazins mit liebevollen Details gestaltet worden, die dem Zuhörer das Gefühl vermitteln, mitten in der Werkstatt eines Schusters oder auf einem Bauernhof zu stehen.
Als besonders ansprechend empfand ich die akustische Untermalung der Moderationen und Beiträge mit ganz alltäglichen und bekannten Geräuschen, die sofort Erinnerungen und Bilder von früher wachrufen. Diese CD entschleunigt unheimlich im ansonsten oft lauten und hektischen Alltag und wird bestimmt nicht nur von Menschen mit Demenz als angenehm und unterhaltsam empfunden.
Diese Audio-CD kann gleichermaßen von Fachkräften und Angehörigen eingesetzt werden, die demenziell veränderte Menschen pflegen und begleiten. Sie eignet sich sowohl für Aktivierungen, als auch einfach als Untermalung bei einer gemeinsamen Tasse Tee.
Hier spürt man wirklich eine große Wertschätzung gegenüber den Betroffenen und viel Liebe im Detail.
Der zweite Teil der CD richtet sich an Angehörige, Pflege- und Betreuungskräfte. Hier kommen Experten zu Wort, die über den Stellenwert einer Beschäftigung für Menschen mit sprechen und zu dem Thema Hörstörungen informieren. Auch ein Interview mit der Aktivistin und Buchautorin Helga Rohra ist dabei. Helga Rohra ist seit einigen Jahren selbst an einer Demenz erkrankt.
„Hörzeit. Radio wie früher für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen“ können wir Ihnen wirklich ans Herz legen! Der Preis ist mit zur Zeit 24,99 € nicht ganz günstig, er ist aber auf jeden Fall gerechtfertigt. Und wir sind uns ganz sicher, dass auch Sie und Ihre Angehörigen bzw. zu Betreuenden genauso viel Freude beim Hören haben wie wir.

Fazit

Dieses Audiomagazin wurde speziell für die Bedürfnisse und Ressourcen von Menschen mit Demenz entwickelt und im Stil von Radiosendungen der 50er Jahre aufgenommen und produziert. Eine tolle CD, die in keinem Aktivierungssschrank oder auch bei der Begleitung zu Hause fehlen sollte.

Anzeige:



Die CD jetzt bei Amazon bestellen!*
Thalia*

Kennen Sie dieses Audiomagazin? Wie gefällt es Ihnen? Hinterlassen Sie doch einfach einen Kommentar.

Anzeige:



Anzeige

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top