Weihnachtslieder für Senioren. Kommet ihr Hirten

“Kommet ihr Hirten” ist ein Weihnachtslied, das ursprünglich aus Böhmen stammt. Die deutsche Version des Textes wurde von dem Leipziger Kapellmeister Carl Riedel frei nach dem Original übersetzt.
In dem seit vielen Jahren bekannten und beliebten traditionellen Weihnachtslied wird der Teil der Weihnachtsgeschichte erzählt, in dem der Engel den Hirten auf den Feldern erscheint, die gerade bei ihren Schafherden wachen. Er verkündet den Hirten die Geburt Jesu, woraufhin weitere Engel am Himmel erscheinen.
Die Hirten machen sich auf den Weg nach Bethlehem und huldigen dem neugeborenen Kind.

Für Ihre Aktivierungen in der Advents- und Weihnachtszeit haben wir den Text von “Kommet ihr Hirten” in Großdruckschrift auf einem Liedblatt vorbereitet, dass Sie sich kostenlos herunterladen und ausdrucken können.
Unten im Beitrag finden Sie ebenfalls die Melodie, mit der Sie den gemeinsamen Gesang musikalisch begleiten können. Auch diese steht ihnen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.

Weihnachtslieder für Senioren. Kommet ihr Hirten

Kommet ihr Hirten, ihr Männer und Fraun

Kommet das liebliche Kindlein zu schaun

Christus der Herr ist heute geboren

Den Gott zum Heiland auserkoren

Fürchtet euch nicht

 

Lasset uns sehen in Bethlehems Stall

Was uns verheißen der himmlische Schall

Was wir dort finden, lasset uns künden

Lasset uns preisen in frommen Weisen

Halleluja

 

Wahrlich, die Engel verkündigen heut

Bethlehems Hirtenvolk gar große Freud

Nun soll es werden Frieden auf Erden

Den Menschen allen ein Wohlgefallen

Ehre sei Gott

 

Text: Carl Riedel (1827-1888)
Melodie: 19. Jh.

 

Den Text von “Kommet ihr Hirten” hier kostenlos als Großdruck-Liedblatt herunterladen und ausdrucken:
kommet-ihr-hirten-grossdruck-liedblatt

PDF Download

Kommet ihr Hirten MP3-Download

Lesen Sie vor dem Singen oder im Anschluss daran doch eine unserer kurzen Weihnachtsgeschichten vor oder gestalten Sie Das große Weihnachtsquiz.

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert