Anzeige

Guten Tag, ich suche Ideen für ein Heidefest (nur auf der Station). Welche Form der Unterhaltung kann angeboten werden? Über Ideen würde ich mich sehr freuen.

Anzeige:





Dekoration

Das einfachste an einem Heidefest ist wahrscheinlich die Dekoration: Heidekraut. Vielleicht kann man das Heidekraut (in einem Seniorenheim mit den Bewohnern gemeinsam)  in schöne Töpfe pflanzen und mit einer Schleife versehen. Es bietet sich auch an kleine Töpfe mit Heidekraut an die Teilnehmer zu verschenken (vllt. auch zu verlosen).

Musik

Natürlich kann man auf einem Heidefest jede Art von Musik spielen. Besonders passend, sind aber natürlich Lieder rund um die Heide. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl von Liedern, in denen die Heide vorkommt.

Unterhaltung

Ein Fest lässt sich meist gut durch kleine Rätsel und Spiele auflockern. Bei einem “Heidefest” bietet sich natürlich das Thema Heide an. Ein Rätsel zu dem Thema Heide, haben wir hier veröffentlicht. Eine Wortfindungsübung rund um das Thema Heide  finden Sie hier. Manchmal ist es auch schön, wenn auf einem Fest kurze Vorleseeinheiten eingelegt werden. Als “Heidedichter” bekannt geworden ist Hermann Löns, eine Auswahl seiner Gedichte findet man auf dieser Seite.

Anzeige:



Heidekönigin ernennen

Bei vielen Heidefesten wird eine Heidekönigin gekrönt. Diese wird oft gewählt. Bei einem Fest mit Senioren (besonders bei Senioren mit Einschränkungen) ist es besser die Krone der Heidekönigin (vielleicht auch ds Heidekönigs 😉 ) zu verlosen oder als Gewinn eines Rätsels zu vergeben (s.o.). Eine “richtige” Krone zu flechten ist sehr aufwendig. Für ein Seniorenfest reicht auch meist ein einfacher Blumenkranz (natürlich aus Heide). Eine sehr gute Anleitung um einen Blumenkranz zu basteln finden Sie hier.

Werbung:

Liedergeschichten, die Spaß machen!

  • Bekannte Lieder
  • Von Senioren geliebt
  • Mitmachen und Mitsingen
  • Die besten Geschichten von Mal-alt-werden.de!
  • Jetzt bei Amazon bestellen!

Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Wenn man die Möglichkeit hat mit festlicher Kleidung aus füheren Zeiten oder ähnliches die Feier so zu gestalten und Fähnchen dazu basteln.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top