Anzeige

Sterne: 4 Spiegelübungen für das Gedächtnistraining

Anzeigen:





sterne-gespiegelt-arbeitsblatt

Lösung:

Die Sterne strahlen am Himmelszelt

 

Noch 3 Übungen rund um die Sterne

Hier haben wir noch 3 weitere Übungen für das Gedächtnistraining rund um die Sterne für Sie zusammen gestellt. Auch bei diesen drei Übungen ist alles spiegelverkehrt. Erfahrungsgemäß, eignen sich die Spiegelübungen eher für Gruppen mit fitteren Teilnehmern.

3 Sterne leuchten am Himmel

Führen Sie als Übungsleitung eine Bewegung aus, bei der Sie eine Hand zu einer Faust formen und drei Mal, an verschiedenen Stellen öffnen. Die geöffnete Hand soll jeweils einen Stern symbolisieren. Bitten Sie die Teilnehmer diese Bewegung spiegelverkehrt nachzuahmen. Anschließend ist jeder der Teilnehmenden einmal an der Reihe. Welche Hand benutzt wird, entscheidet jeder Teilnehmer selbst. Die anderen Teilnehmer ahmen dann spiegelverkehrt nach. Noch schwieriger wird diese Übung, wenn die Teilnehmer die Stellen an denen Sie die Hand zum Stern werden lassen stark variieren.



Anzeigen:



Sternschnuppe verkehrt herum

Malen Sie eine Sternschnuppe auf die Tafel oder den Flip-Chart. Sie können auch eine Sternschnuppe (nur die Umrisse) aus dem Internet ausdrucken. Verteilen Sie Stifte und Blätter. Bitten Sie die Teilnehmer die Sternschnuppe abzumalen. Aber bitte spiegelverkehrt!

Sterne leuchten hell

Bitten Sie die Teilnehmer das Wort „Stern“ oder die Wörter „Die Sterne leuchten hell“ spiegelverkehrt aufzuschreiben. Das Wort Stern nur in Großbuchstaben spiegelverkehrt zu schreiben ist am einfachsten. Noch weiter vereinfachen können Sie die Übung, in dem Sie das Wort einmal richtig herum vorschreiben (oder jeder Teilnehmer schreibt es sich selbst einmal richtig herum vor. Am schwierigsten ist die Aufgabe, wenn die Teilnehmer den Satz „Die Sterne leuchten hell.“ in spiegelverkehrt, mit Groß- und Kleinbuchstaben und ohne Vorlage schreiben.



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top