Anzeige

Gelb und grün vor Neid- Eine Bewegungsgeschichte mit Tüchern

Anzeige:





Bei dieser Bewegungsgeschichte bekommt jeder der Senioren ein gelbes und ein grünes Tuch in die Hand (es funktionieren auch Servietten). Bei weniger fitten Gruppen, bekommt jeder nur ein Tuch, die eine Hälfte der Senioren ein gelbes und die andere Hälfte ein grünes. Immer wenn das Wort “gelb” oder “grün” in der Geschichte vorkommt, wird das entsprechende Tuch in die Luft gehoben. Hier finden Sie passende Tücher bei Amazon.*

Gelb und grün vor Neid

Martha steht in ihrer Küche und ist so sauer wie eine gelbe Zitrone. Gestern hat sie an einem Backwettbewerb teilgenommen und das erste Mal nach 10 Jahren nicht gewonnen. Dabei hatte sie  einen  goldgelben Bisquit mit herrlich-grünem Stachelbeerbelag serviert.  Gewonnen hatte irgend so ein Grünschnabel.

Der Boden seiner Torte  war ganz grün gewesen, so viele Pistazien hatte er da rein getan. Martha fand, dass der Tortenboden durch das Grüne ein bisschen schimmelig ausgesehen hatte. Der Belag hatte aus Sahne mit gelben Aprikosenstücken bestanden. Gelbe Sahne wirkte auf Martha immer so, als ob sie schon ein bisschen zu lange in der gelben Sonne gestanden hätte.

Die Jury hatte die Gewinnertorte über den grünen Klee gelobt. Wie konnte nur Jemand, der so grün hinter den Ohren war, gegen Jemanden wie Martha gewinnen? In Martha brodelte es als sie ihre grüne Schürze mit den gelben Kaffekannen umband. Sie musste aufpassen, dass sie nicht gelb und grün vor Neid wurde, wenn sie an den Backwettbewerb von gestern dachte.

Anzeige:



Während sie noch über das Desaster vom Vortag nachsann, machten sich ihre Hände selbständig. Sie schlugen Eigelb auf und stellten einen Bisquitteig her. Kurz bevor der Teig in den Ofen wanderte, streuten ihre Hände feingehackte und zart geröstetete, grüne Pistazien darüber. In die Sahne, die sie für den Belag aufschlug, wanderten herrlich-gelbe Aprikosenstücke. Natürlich machte sie keineswegs die Torte des Grünschnabels nach. Sie machte eine Bisquitrolle. Es war die leckerste, die sie seit langem gegessen hatte.

Von ihren Freundinnen, die am Nachmittag zum Kaffeklatsch kamen, wurde die Rolle über den grünen Klee gelobt und langsam verschwand der gelbe Neid aus Marthas Gesicht.

Werbung:

Bewegungsgeschichten die Spaß machen!

  • Konzentration, Merkfähigkeit und Koordination fördern
  • Beweglichkeit erhalten
  • Im Sitzen durchführbar
  • Mit zusätzlichen Aktivierungsideen
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top