Anzeige

Eine Regenbogengeschichte. Zum Vorlesen in aufregenden Zeiten

Anzeigen:





Alles wird gut! Deswegen haben wir heute eine Regenbogengeschichte zu den Geschichten für Senioren hinzu gefügt.

Eine Regenbogengeschichte

Lena und Tom hatten eine Oma und einen Opa, die sie immer sonntags nachmittags besuchten. Sie gingen spazieren und aßen danach zusammen Kuchen. Oma backte den besten Kuchen der Welt! Und Opa erklärte immer so interessant bei den Spaziergängen: wie dieser Baum hieß und wie jener, von welchem Tier die Spuren stammten und aus welcher Richtung der Wind blies. Lena und Tom freuten sich immer auf diese Nachmittage.

Gisela und Heinrich hatten zwei Enkelkinder, Lena und Tom, die immer sonntags zu Besuch kamen. Gisela überlegte schon montags, welchen Kuchen sie am Ende der Woche backen könnte und Heinrich studierte die Wanderkarten, welche Route sie nehmen könnten. Lena und Tom waren zwei fröhliche, wissbegierige und wohlerzogene Kinder. Gisela und Heinrich freuten sich immer auf diese Nachmittage.

Aber dann fing es an zu regnen. Es regnete erst den ganzen Montag, dann auch noch den Dienstag und auch am Mittwoch hörte es nicht auf, der Donnerstag war von morgens bis abends nass und am Freitag kam die Sintflut vom Himmel und auch am Samstag goss es weiter. Sonntagmorgen sagte Papa: „Heute könnt ihr nicht zu Oma und Opa. Bei dem Wetter kann keiner spazieren gehen und lange Autofahrten machen auch keinen Spaß.“ Mama rief die Großeltern an, dass Lena und Tom nicht kommen würden. Und Opa meinte, dass ist bestimmt besser so bei dem Regen. Am Montag regnete es immer noch. Und auch am Dienstag und Mittwoch goss es in Strömen. Donnerstag hatte man den Eindruck, der Regen ließ etwas nach, dafür regnete es aber am Freitag wieder heftiger. Samstag ging der Starkregen in Nieselregen über. Sonntagmorgen rief Opa an: „Also heute könnt ihr auf jeden Fall zum Kuchenessen kommen. Und ich glaube auch, dass der Regen aufhört. Der Wind hat gedreht.“ Als Lena und Tom bei Oma und Opa ankamen hörte der Regen plötzlich auf.



Anzeigen:



Opa rief von der Haustür. „Schaut mal den schönen Regenbogen!“

Ein großer, bunter Regenbogen spannte sich von Horizont zu Horizont. Die Sonne kam hinter der letzten dunklen Wolke hervor und strahlte. Oma und Opa nahmen die Kinder bei der Hand und alle vier waren fröhlich und lachten.



Anzeigen:



Anzeigen

Monika

© by Monika Kaiser

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top