Anzeige

Bewegungsgeschichten für Senioren


Anzeige

Die Bewegungsgeschichten für Senioren erfreuen eine alte Dame.

Ein große Auswahl mit kostenlosen Bewegungsgeschichten, finden Sie hier. Bewegungsgeschichten sind eine spielerische Aktivierungsart für Senioren und Menschen mit Demenz. Wenn man Bewegungsgeschichten zur Aktivierung einsetzt, sollte man sicher sein, dass sich die Senioren mit dieser Art von Bewegung wohl fühlen. Es gibt Senioren, die Bewegungsgeschichten lieben und Demenzkranke, die in dieser Art der Beschäftigung aufgehen. Es gibt allerdings auch viele Senioren denen Bewegungsgeschichten zu kindisch sind. Dieses Empfinden sollte man selbstverständlich ernst nehmen und auf einen Einsatz der Bewegungsgeschichten verzichten. Es gibt in der Seniorenarbeit viele Möglichkeiten für den Einsatz von Bewegungsgeschichten. Sie können eine eigene Form der Zehn-Minuten-Aktivierung darstellen, als kleine Abwechslung für zwischendurch dienen, als Element in Aktivierungsrunden, Gymnastikstunden oder als Gedächtnistrainingseinheiten genutzt werden. Die hier vorgestellten Bewegungsgeschichten sind auch für die Arbeit mit Demenzkranken geeignet. Bewegungsgeschichten für Senioren sind eine zwanglose Form der Bewegung. Die Bewegungsgeschichten auf “Mal-alt-werden” sind Beispiele. Wenn Sie erst einmal gefallen an Bewegungsgeschichten für Senioren und Demenzkranke gefunden haben, werden Sie schnell Ihre eigenen schreiben oder spontan erfinden.

Eine große Auswahl an Bewegungsgeschichten

Auf Mal-alt-werden.de sind schon viele Bewegungsgeschichten für Senioren veröffentlicht worden. Viele der Bewegungsgeschichte greifen jahreszeitliche Themen aus, andere beschäftigen sich mit fantasievollen Inhalten oder biografischen Themen.

Beispiele für Bewegungsgeschichten sind:

 



Anzeige

Bewegungsgeschichte Frühling

Bewegungsgechichte Tiere

Bewegungsgeshichte Zoo

Bewegungsgeschichte Wald

 

Alle Bewegungsgeschichten die bereits erschienen sind, finden Sie hier.

 

Neue Bewegungsgeschichten

Die Sammlung der Bewegungsgeschichten auf  “Mal-alt-werden” wird regelmäßig ergänzt und erweitert. Um über neue Bewegungsgeschichten und andere neue Beiträge auf “Mal-alt-werden” informiert zu werden, lohnt es sich den Newsletter zu bestellen.

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren* und Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck*.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo!

    Mache gerade die Ausbildung zum ‘Seniorentrainer’ in Wien, und bin zufällig in Eure Homepage stolpert. Finde sie ganz super, mit vielen Anregungen für unseren Beruf!!

    Liebe Grüße, Annemarie

    Antworten

  2. Hallo
    Ich mache gerade die Ausbildung zur Altenpflegerin und muss eine Aktivierung zum Thema Bewegung mit meinen Senioren machen.
    Bin per Zufall auf eure Seite gestoßen, sehr nette Ideen habt ihr, die sehr hilfreich sein können, auch für meinen Beruf,
    Liebe Grüße Alina

    Antworten

  3. Hallo ich finde eure Seite super ich habe schon vieles von euch anwenden können meine Ausbildung zur Betreuungsassistentin & 87 habe ich gemacht lg utta

    Antworten

  4. Ich habe gerade Ihre Seite kennen gelernt und würde mich freuen, wenn ich Ihren Newsletter abonnieren könnte. Vielen Dank. Martina Geldermann

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top