Aktivierung Demenz: Kostenlose Aktivierungskarten zum Thema Tanzen

Tanzen ist ein gesellschaftliches Ereignis, eine Sportart, eine Kunst, ein Beruf, ein Ritual, der Ausdruck von Freude, der Weg zu einer großen Liebe… Tanzen bewegt! Auf verschiedene Arten und Weisen. Auch die heutige Generation der Senioren ist mit verschiedenen Tanzstilen und -arten groß geworden. Viele von Ihnen wahrscheinlich mit klassischen Paartänzen, wie Wiener Walzer, Foxtrott und Blues…. oder doch eher mit Boogie-Woogie, Tango, Swing und Charleston?
Wir haben kostenlose Aktivierungskarten rund um das Thema Tanzen für Sie erstellt, mit denen Sie genau das herausfinden und Gespräche über das Tanzen anregen können:

PDF Download



Die Aktivierungskarten sind sofort einsatzbereit. Sie müssen lediglich ausgedruckt, auseinandergeschnitten und (nach Möglichkeit) laminiert werden. Die Karten sollen die Senioren zum Erzählen anregen, von daher ist es nicht so wichtig, ob sie es schaffen, an einem Tag in einer Runde alle Karten durchzugehen. Besonders bei dem Thema Tanzen, bei dem viele an eine (große) Liebe denken, und das womöglich mit großer Leidenschaft und vielen Erinnerungen verbunden ist, möchten erfahrungsgemäß viele der Senioren etwas aus ihrem Leben erzählen. Oder sie berichten eben darüber, wie sehr sie das Tanzen gehasst haben ;-).

In der Einzelbetreuung kann man mit Aktivierungskarten zudem gute Gesprächseinstiege in die Biografiearbeit finden. Bringen Sie als Wahrnehmungsanregende Elemente evtl. einen Tanzschuh, eine rote Rose und/oder ein Tutu mit und schauen Sie einfach, was passiert…

Das Tanzen als Thema an sich ist natürlich auch ein guter Einstieg in Bewegungsrunden. Ob als Bewegungsgeschichte, als klassische Sitzgymnastikeinheit, als Sitztanz oder auch nur als Anregung für Übungen mit den Beinen und Füßen… hier können Sie Ihrer Kreativität wirklich freien Lauf lassen!

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert