Anzeige

Rätsel für das Gedächtnistraining in der Adventszeit. Verdrehte Weihnachtslieder (Teil 1)

Anzeigen:





Auch in der Advents- und Weihnachtszeit darf gerne gerätselt werden. Neben dem Weihnachtsplätzchen essen, Backen und Weihnachtslieder singen ist bestimmt noch ausreichend Zeit, um sich an die schönste und bekanntesten Weihnachtslieder zu erinnern.
Wir haben genau diese Weihnachtslieder für das Gedächtnistraining mit Senioren und Menschen mit Demenz verfremdet. Im ersten Teil dieses Rätsels finden Sie zehn Titel von Weihnachtsliedern, die sich nun gar nicht bekannt anhören. Schaffen es die Senioren, die ursprünglichen, bekannten Titel zu erraten?
Die Lösungen finden Sie unten in der zweiten Liste.

Rätsel für das Gedächtnistraining in der Adventszeit. Verdrehte Weihnachtslieder (Teil 1)

Lesen Sie die Titel der verfremdeten Weihnachtslieder langsam, deutlich und einzeln nacheinander vor. Wenn nötig, wiederholen Sie den Titel.
Vermeiden Sie es, die Lösung zu verraten. Geben Sie anstelle dessen Tipps, summen Sie die Melodie oder betonen Sie die veränderte Stelle besonders.
So überlassen Sie den Senioren ihr Erfolgserlebnis und motivieren sie zugleich, weiter zu rätseln.

  1. Alle Tage wieder
  2. Gehet ihr Bauern
  3. Ihr Engelein gehet
  4. Laut da raschelt der Schnee
  5. Saurer die Kinder nie singen
  6. Stiller Tag, heiliger Tag
  7. O, du traurige
  8. Im Weihnachtbaume die Vögel singen
  9. Laut, laut, laut, weils Jünglein aufsteh’n will
  10. O, Wunderbaum

Das sind die Lösungen



Anzeigen:



  1. Alle Jahre wieder
  2. Kommet ihr Hirten
  3. Ihr Kinderlein kommet
  4. Leise rieselt der Schnee
  5. Süßer die Glocken nie Klingen
  6. Stille Nacht, heilige Nacht
  7. O, du fröhliche
  8. Am Weihnachtsbaume die Lichter brennen
  9. Still, still, still, weil’s Kindlein schlafen will
  10. O, Tannenbaum

Suchen Sie sich im Anschluss an die Gedächtnisübung gemeinsam ein oder zwei Weihnachtslied(er) aus und singen sie zusammen. Geschichten für die Advents- und Weihnachtszeit zum Vorlesen und Zuhören finden Sie in unseren Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen.



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top