Anzeige

Sprichwortgeschichte: Der Frühling ist da!


Anzeige

Der Frühling wärmt einem das Herz und ich bin froh, dass er endlich da ist! Die Sonne wärmt mir das Herz und das Gemüt. Wir haben ja auch lange darauf gewartet, dass es endlich warm wird. Aber schon meine Oma wusste:

Was lange währt… wird endlich gut!

Zu dem schönen Wetter passt auch, dass ich gerade frisch verliebt bin. Ich habe den allerliebsten Mann der Welt kennen gelernt. Er ist ein richtiger Gentleman. Kein Wunder, dass ich da

Frühlings…gefühle

habe.

Gut aussehen, tut mein neuer Schatz natürlich auch. Er hat dunkelblaue Augen, in denen man fasst versinkt und immer ein herzliches Lächeln im Gesicht. Da bin ich sehr froh, dass das Sprichwort:

Liebe macht… blind

bei mir nicht stimmt.

Heute kommt mein Schatz vorbei und ich möchte etwas ganz besonderes für ihn kochen. Passend zum Frühling, habe ich Spargel gekauft, den ich mit Petersilienkartöffelchen servieren möchte. Spargel ist mein Lieblingsessen. Zum Nachtisch gibt es frische Erdbeeren, die ich zuvor in Schokolade getunkt habe. Ich hoffe sehr, dass es meinem Schatz schmecken wird. Denn

Liebe geht… durch den Magen.

Den Tisch für unser frühlingshaftes Essen, habe ich auch schon dekoriert. Natürlich mit Frühlingsblumen: Schneeglöckchen, Osterglocken und Tulpen. Es sieht wirklich schön aus. Da wird das Essen noch besser schmecken. Schließlich wissen wir alle:

Das Auge…. isst mit.

Am nächsten Wochenende werde ich die Eltern von meinem Schatz kennen lernen. Hoffentlich mögen mich seine Eltern. Und hoffentlich sind sie nett. Ich denke aber schon. Schließlich:

Fällt der Apfel nicht… weit vom Stamm.



Anzeige

Aber jetzt kozentriere ich mich erstmal auf unser heutiges Frühlingsessen an einem wunderschönen Tisch mit zauberhaften Frühlingsblumen und einem liebevoll gekochtem Menü.

Da klingelt mein Schatz auch schon. Ich gehe zur Tür, und er begrüßt mich mit seinem wunderschönen Lächeln. Als ich ihm erzähle, dass es Spargel zu Essen gibt, erzählt er mir, dass das sein Leibgericht ist. Genau wie meins. Aber man sagt ja auch:

Gleich und gleich… gesellt sich gern.

Tolle Geschichten zum Mitsprechen finden Sie in dem Buch:
*
Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck
Jetzt bei Amazon ansehen!*

 



Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts “Alternde Gesellschaften”. Autorin der Bücher Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Die Ideen sind toll .ich lerne immer wieder als Demenzbetreuer. Und freue mich auf die schöne ideen.Danke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top