In einem Stall in Bethlehem… Eine kostenlose Aktivierungsstunde zu dem Thema Krippe

Für die Vorweihnachtszeit haben wir aus den schönsten und beliebtesten Beiträgen zu dem Thema Krippe eine kostenlose Aktivierungsstunde erstellt. Die Übungen und Geschichten eignen sich besonders für die Begleitung von Senioren und Menschen mit Demenz in der Adventszeit. Vielleicht finden Sie ja auch noch einen Programmpunkt für Ihre Weihnachstfeier?
Die Aktivierungsstunde können Sie hier ausdrucken:

aktivierungsstunde-krippe-weihnachten

PDF Download

Die Krippe verkörpert in fast allen christlichen Familien ein ganz besonderes Symbol an Weihnachten. Früher noch mehr wie heute. Sie ist verbunden mit Erinnerungen, Traditionen und wurde früher nicht selten von den Eltern an die Kinder und Enkel weitergegeben. In vielen Häusern steht sie am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum und erinnert an die Geburt Jesu Christi.
Planen Sie in der Aktivierungsstunde auf jeden Fall Zeiten ein, in denen die Senioren von ihren Erinnerungen an ihre Krippe früher erzählen können. Vielleicht auch, welche Traditionen in der eigenen Familie mit der Krippe verbunden waren. Erinnern Sie sich zu Beispiel noch, wer die Krippe zuhause aufgebaut hat, als Sie ein Kind waren? Oder wo sie stand?

In der Seniorenarbeit ist es immer hilfreich, die Gespräche mit Materialien und Gegenständen zu dem jeweiligen Thema zu unterstützen. Hier könnten es zum Beispiel Krippenfiguren (Maria, Josef, Jesuskind, Hirten, Schafe, Ochse, Esel, die heiligen drei Könige) sein, ein Stall, frisches Stroh, ein Weihnachtsstern, usw. …

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Leiten Sie die Unterhaltungen gegebenenfalls mit biografieorientierten Fragen ein. Hier sind einige Beispiele:

Hatten Sie früher eine Weihnachtskrippe? Wenn ja:
Wie sah die Weihnachtskrippe aus?
Wo wurde die Krippe aufgestellt?
Wann wurde die Krippe aufgestellt?
Welche Figuren bevölkerten die Weihnachtskrippe?
Erinnern Sie sich auch an die Weihnachtskrippe in der Kirche oder bei Verwandten/ Freunden?

Die Fragen sind bereits in der Aktivierungsstunde abgedruckt. Wenn Sie noch auf der Suche nach Adventsgeschichten zum Vorlesen sind, dann schauen Sie doch in unserer Kategorie Adventsgeschichten nach.

 


Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.