Anzeige

Haustiere: Um die Ecke gedacht

Anzeigen:





Heute haben wir wieder ein Rätsel für Sie vorbereitet, das in unsere Kategorie „Um die Ecke gedacht“ passt. Das Rätsel dreht sich rund um das Thema Haustiere und ist eher für Gruppen mit fitteren Senioren geeignet. Lesen Sie die Beschreibung langsam vor. Manche Beschreibungen enthalten mehrere Hinweise auf die Lösung. Warten Sie in diesem Fall nach jedem Hinweis einen kleinen Moment ab. Vielleicht kommt schon jemand auf die Lösung. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie immer noch die weiteren Hinweise vorlesen. Sie können auch selbst noch Hinweise erfinden, die leichter sind, wenn das vorliegende Rätsel für Ihre Teilnehmer zu schwer ist. Jetzt aber viel Spaß mit unserem Rätsel:

Um die Ecke gedacht. Ein Rätsel zu dem Thema Haustiere für das Gedächtnistraining

Ich bin nicht nur ein Nebenfluss der Aller, du kannst mich auch wunderbar benutzen, um an mir deine Wäsche zu trocknen. Das Haustier, für das ich am häufigsten genutzt werde ist der Hund.
(Lösung: Leine)

Manchmal wird mein Name durch ein Feld und manchmal auch durch ein Gold ergänzt, es gibt nämlich viele Arten von mir. Wenn Menschen einen großen Vorrat anlegen, so werden ihre Käufe mit meinem Namen geschmückt.
(Lösung: Hamster)



Anzeigen:



Nicht im echten Leben, aber im Sprichwort, werde ich manchmal in der Pfanne verrückt. Man sagt auch, dass ich nicht beiße, wenn ich lautiere und, dass man mich nicht wecken soll, wenn ich schlafe.
(Lösung: Hund)

Ein Teil meines Namens ist ein edles Metall, von dem sich so mancher einen Barren wünscht. Dem anderen Teil meines Namens sagt man nach am Kopf zuerst zu stinken.
(Lösung: Goldfisch)

Ich bin ein Berg in den Emmentaler Alpen der Schweiz. Manche nennen auch einen Kuchen nach mir, andere nennen den Kuchen Gugelhupf. Für dein Haustier brauchst du mich, um das Futter zu servieren.
(Lösung: Napf)



Anzeigen:



Anzeigen

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top