Anzeige

Hände, Hände, ich habe zwei. Ein Bewegungslied zu der Melodie von „Kuckuck rufts aus dem Wald“

Anzeige:





Bewegungslieder machen Spaß und lassen sich wunderbar in die Sitzgymnastik, in das Gedächtnistraining oder in eine Aktivierungsrunde integrieren. Wir haben heute wieder ein bisschen gedichtet und ein Bewegungslied zu der Melodie des Volks- und Kinderliedes „Kuckuck rufts aus dem Wald“ entwickelt. Wir hatten großen Spaß bei unseren Versuchen und finden, das Lied lässt sich wunderbar in der Praxis einsetzen. Das Bewegungslied wird im Sitzen getanzt. Für die Durchführung im Stehen, muss es evtl. etwas angepasst werden.

Hände, Hände, ich habe zwei (zu der Melodie von „Kuckuck rufts aus dem Wald“)

Hände, Hände, ich habe zwei.
Mit beiden Händen vor dem Oberkörper von links nach rechts winken
Lasset uns klatschen, schnipsen und patschen!
Bei „klatschen“ in die Hände klatschen, bei „schnipsen“ mit beiden Händen schnipsen und bei „patschen“ auf die Oberschenkel patschen
Hände, Hände `seid an der Reih.
Mit beiden Händen vor dem Oberkörper von links nach rechts winken

Arme, Arme, ich habe zwei.
Mit den ausgestreckten Armen über dem Oberkörper von links nach rechts schwenken
Lasset uns strecken, heben und recken!
Abwechselnd den linken und den rechten Arm weit nach oben über den Kopf strecken und nach etwas Fiktivem (man kann sich zum Beispiel vorstellen, dass man Äpfel pflückt) greifen
Arme, Arme `seid an der Reih.
Mit den ausgestreckten Armen über dem Oberkörper von links nach rechts schwenken

Anzeige:



Beine, Beine ich habe zwei.
Die Beine nach vorne strecken und von links nach rechts schwenken.
Lasset uns gehen, stampfen und stehen!
Bei „gehen“ auf dem Platz gehen, bei „stampfen“ einmal aufstampfen und bei „stehen“ einfach stehen bleiben bzw. in der Bewegung kurz innehalten
Beine, Beine `seid an der Reih.
Die Beine nach vorne strecken und von links nach rechts schwenken.

Werbung:

Bewegungsgeschichten und Bewegungsgedichte

Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top