Gedächtnis-Quickies! Hochzeit nach Marienkäfer-Anflug?

Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem frühlingshaften Gedächtnis-Quickie rund um Marienkäfer!

In der Rubrik “Wussten Sie das?” haben wir interessante Fakten für Sie und Ihre Senioren zusammengetragen, die mal mehr und mal weniger bekannt sind und uns manchmal auch zum Staunen einladen. Wählen Sie die Fakten für Ihr Angebot aus, die zum Austausch, zu Gesprächen und einem wohlwollenden Miteinander anregen.
Die Rätselideen rund um Marienkäfer variieren in ihrem Schwierigkeitsgrad und können gut an unterschiedliche Ressourcen der Mitmachenden angepasst werden. Schaffen Sie Augenblicke, die Freude und Erfolgserlebnisse schenken und mit Aufmerksamkeit und Konzentration gefüllt sind!
Und wenn Sie zum Ausklang noch ein thematisch passendes Lied suchen, finden Sie eine Auswahl an bekannten Frühlingsliedern hier!

Wählen Sie die Übungen und Ideen für Ihr Angebot aus, die zu einer angenehmen Atmosphäre beitragen und mit denen Sie den Mitmachenden auf Augenhöhe begegnen können. Passen Sie auch die Länge an die Ressourcen der Teilnehmenden an. Im Vordergrund stehen wie immer das gemeinsame Erleben und die Freude an der Begegnung!

Wussten Sie das?

  • Der Name Marienkäfer kommt wahrscheinlich daher, dass die Bauern dachten, der Marienkäfer wäre ein Geschenk der Heiligen Maria, da er ihnen so nützlich zur Seite steht, und so benannten sie ihn nach ihr.
  • In der Provence, im Südosten Frankreichs, glaubt man daran, dass einem Mann die Heirat bevorsteht, wenn ein Marienkäfer auf ihm landet.
  • Marienkäfer überwintern in Gruppen. Sie leben ungefähr ein Jahr lang und erleben in diesem Lebensjahr einen Winter. Während der Winterruhe zehren sie von vorher angesammelten Reserven.
  • Im Jahr 1989 wurden zwischen geschätzten 27 bis 78 Millionen Siebenpunkt-Marienkäfern aus Dänemark innerhalb von drei Stunden an der Ostseeküste an Land geweht. Ein ähnliches Phänomen hat sich im Jahr 2009 an der Ostsee wiederholt. Durch die Luft unter ihren Deckflügeln ist es ihnen möglich, auf der Wasseroberfläche zu treiben und so auch große Distanzen zu überwinden.

Rätselideen

Zungenbrecher
Üben Sie gemeinsam mit den Teilnehmenden den Zungenbrecher „In munterem Miteinander malten muntere Marienkäfer muntere Muster auf marmorierten Mohnblumen.“

zu sprechen. Im Mittelpunkt steht hier der gemeinsame Spaß und nicht die fehlerfreie Aussprache.

Korrektur von Sprichwörtern/Redewendungen
Marienkäfer gelten als Glücksbringer. Lesen Sie die folgenden Sätze vor und fragen Sie die Teilnehmenden was daran nicht richtig ist.

Wenn in einem kleinen oder großen Unglück doch noch etwas gut gegangen ist, sagt man „Wir hatten wirklich Pech im Unglück!“ (Richtig: Glück im Unglück haben)

Wenn man ausdrücken möchte, dass man das eigene Glück selbst in der Hand hat, sagt man „Jeder ist seines Glückes Schneider“ (Richtig: Jeder ist seines Glückes Schmied)

Das Glück ist vergänglich. Dies drückt man aus, wenn man sagt „Glück und Porzellan, wie leicht bricht das“ (Richtig: Glück und Glas, wie leicht bricht das!)

 

Eine Einstiegsgeschichte und passenden biografische Fragen in Ihre Kurzbegegnung rund um Marienkäfer finden Sie in unserem Beitrag “Eine glückbringende Begegnung”.

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin, Chefredakteurin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Annika Schneider finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert