Büttenrede: Ein Schrank voll “NixZumAnzuziehen”. Für Karnevalsfeiern mit Senioren

Hier eine lustige Büttenrede für Senioren, weitere Büttenreden finden Sie hier.

Nix Zum Anzuziehen

Mein Date mit Harald hab ich gleich,
Steh’ jetzt vor’m Spiegel, bin ganz bleich.
Zum Anzuziehen hab ich nix,
Kein Kleid, kein Hemd und sonst auch nix.
In zwei Stunden ist er hier,
Und steht mit Blumen vor der Tür.
Zum Anzuziehen hab ich nix,
Der Schrank ist voll, das ist ein Witz.
Zum Essengehen brauch ich was,
Könnt’ alles anzieh’n – nur nicht das.

Rot geht nicht,
Blau steht nicht,
Streifen machen dick,
Grün ist nicht schick,
Das hier ist out,
Und das da versaut.
Zum Anzuziehen hab ich nix,
Noch eine Stunde und fünfzig hab ich jetzt.

In meiner Hand ein Sommerkleid,
Die falsche Wahl, wenn’s draußen schneit.
Die Strickjacke in Schwarz steht mir so gut,
Die rosa Bluse erfordert Mut.
Die grüne Cordhose hab ich in der Hand
Und werfe sie schnell an die Wand.
Um Anzuzieh’n ist sie zu grün,
Ich kann den Kauf nicht nachvollzieh’n.
Eine blaue Hose suche ich,
Ich rieche dran, sie stinkt nach Fisch!

Jetzt stehe ich hier, klein und dick,
Mein Outfit ist so nimmer schick.
Gott, verdammt, bin ich gestresst,
Ich sehe aus wie ‘ne Wurst, gepresst!
In dem Outfit laufe ich nimmer rum,
Also ziehe ich mich wieder um.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



Eine Jeans, dazu ein Top mit Strass,
Doch dieses Outfit ist zu krass.
Wo hat der Gürtel sich versteckt?
Ich hole mir ‘ne Flasche Sekt.
Dann brauch’ ich dazu eine Tasche,
Nehm’ ‘nen großen Schluck aus meiner Flasche.
Nimms mir nicht krumm,
Aber ich ziehe mich noch einmal um.

Diese Ohrringe waren reduziert,
Hab sie gerade anprobiert.
Das Make-up und die Haare sitzen,
Jetzt schnapp ich mir ein Kleid aus Spitzen.
Das Kleid steht mir wunderbar,
Dazu eine Strumpfhose aus Ziegenhaar.
Neue Schuhe möchte ich kaufen,
Darauf muss ich mir noch einen saufen.

Lieber Harald, ich ruf dich an,
sodass man nicht widerstehen kann.
Lieber Harald, bist du da?
Ich sitze im Kleiderschrank, wunderbar!
Will meinen Körper etwas strecken
Und ihn in hohe Hacken stecken.
Harald, so kann ich nicht laufen!
Wir müssen neue Schuhe kaufen!
Was nun kommt, das ist nicht nett,
Ich sei für dieses Kleid zu fett.
Ich lege auf und bin ganz baff,
Was der mir sagt, ist ganz schön taff.

Ich schreib’ ihm jetzt, ich könnte nicht,
Und freu’ mich über sein Gesicht.
Fett, niemals! Das bin ich nimmer.
Meine nächste Aktion wird noch schlimmer.
Ich nehme alle Kleidungsstücke,
Werfe sie aufs Bett, da bleibt keine Lücke.
Und dann leg ich mich hinein
Und grunze wie ein Schwein.
Der Harald, pah, der isst jetzt Steak,
Und ich liege hier auf meinem Laufsteg.
Kaschmir, Seide – alles ziehe ich an,
Nur, dass mich jetzt keiner mehr aufhalten kann.
Das Date, das fiel ins Wasser, krass.
Dafür hab’ ich jetzt meinen Spaß.

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.