Anzeige

Berufsscharade- Eine lustige Übung für das Gedächtnistraining


Anzeige

Verschiedene Materialien, die für verschiedene Berufe benötigt werden



Anzeige

 

Diese Übung für das Gedächtnistraining mit Senioren ist den meisten bekannt. Man schreibt Berufe auf kleine Zettel (zum Beispiel: Maurer, Maler, Sänger, Arzt, Frisöse usw.). Die Zettel werden verdeckt in einen kleinen Korb gelegt und jeder Teilnehmer zieht einen Zettel. Nun stellt ein Teilnehmer nach dem anderen den Beruf pantomimisch dar und die anderen Teilnehmer müssen erraten um welchen Beruf es sich handelt.

 

Schöne Ideen für das Gedächtnistraining finden Sie auch in dem Buch:
*
Das große Praxisbuch – Gedächtnistraining für Senioren
Jetzt bei Amazon ansehen!*


Anzeige






Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top