Anzeige

Bei uns ist die Aussage gemacht worde, das nur Ergotherapeuten ein Gedächtnistraining durchführen dürfen. Ist dieses richtig?

Anzeige:





NEIN. Das ist nicht richtig.

“Gedächtnistraining” ist kein geschützter Begriff (anders ist es zum Beispiel bei Basaler Stimulation).

Der Großteil der Gedächtnistrainer des Bundesverbandes für Gedächtnistraining sind keine Ergotherapeuten.

Dann dürfte ich selbst als Gedächtnistrainerin (und Sozialpädagogin)  auch kein Gedächtnistraining anbieten ;-).

Traditionell nutzen Ergotherapeuten auch eher den Begriff “Hirnleistungstraining” als “Gedächtnistraining”.

ABER…

…es kann natürlich sein, dass in der Einrichtung in Konzept oder Pflegstandard festgelegt worden ist, dass nur Ergotherapeuten Gedächtnistraining anbieten dürfen, oder einer Ihrer Vorgesetzten hat es einfach so entschieden.

Das gilt dann aber nur für die Einrichtung und an der Sinnhaftigkeit möchte ich auch zweifeln.

Anzeige:



Umettiketieren?

Wie wäre es, wenn Sie kein Gedächtnistraining mehr anbieten sondern…

kognitive Aktivierung, Brainjogging, Hirnsport, Braingym, Gehirnfitness, oder, oder, oder.

Auch verboten?

 

Werbung:

Gestalten Sie Ihr Gedächtnistraining abwechslungsreich und kreativ!

  • Über 140 Bausteine für das Gedächtnistraining
  • Alltagsorientiert und praxiserprobt
  • In unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen
  • Einfach und unkompliziert umsetzbar
  • Jetzt bei Amazon bestellen*

Anzeige:



Anzeige

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften". Autorin der Bücher Das große Praxisbuch - Gedächtnistraining für Senioren*, Gedächtnistraining nach Jahreszeiten für Senioren: Das große Praxisbuch*, Lücken-Geschichten in Reimen: Pfannkuchen und Muckefuck* und Maibowle und Winzerfest: Lücken-Geschichten in Reimen*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top