Anzeige

3 Spiele mit dem Aktivierungswürfel zu dem Thema Bienen

Anzeigen:





Heute haben wir uns 3 Spiele mit dem Aktivierungswürfel ausgedacht, die man in Aktivierungsangeboten mit Senioren zu dem Thema Bienen Spielen kann.
Sie benötigen einen einfachen Würfel mit Einstecktaschen, Pappe oder Papier und einen dicken Filzstift. Der Aktiverungswürfel sollte eine Seitengröße von etwa 15 x 15 cm haben. Ein Beispiel für einen geeigneten Aktivierungswürfel können Sie sich hier bei Amazon ansehen!*. Die Senioren sitzen in einem Stuhlkreis und Würfeln in der Mitte. So integrieren Sie automatisch schon eine kleine Bewegungsübung in die Spiele. Die Seiten des Aktivierungswürfels können Sie immer wieder neu für Spiele mit Seniorengruppen gestalten.

Spiele mit dem Aktivierungswürfel zu dem Thema Bienen

Bewegungs-Mix

Für diese Spielevariante benötigen Sie sechs Fotos oder Bilder dieser Motive: 1. Biene, 2. Honiglöffel, 3. Blume, 4. Honigglas, 5. Zeitung und 6. eine Brötchenhälfte (mit einem Messer).
Zu den Bildern passen diese pantomimischen Bewegungen, die man vor Beginn des Spiels mit den Senioren einüben sollte: 1. Biene – wie eine Biene fliegen; 2. Honiglöffel – mit einem fiktiven Honiglöffel Honig aus einem Glas nehmen; 3. Blume – an einer Blume schnuppern; 4. Honigglas – ein Honigglas mit beiden Händen aufschrauben; 5. Zeitung – mit einer Zeitung eine Biene verscheuchen (gerne die Arme über Kopfhöhe halten, wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen bestehen) und 6. Brötchenhälfte – mit einem Messer Honig auf ein halbes Brötchen schmieren.
Es wird wie oben beschrieben reihum gewürfelt. Passend zu dem gewürfelten Foto bzw. Bild machen alle die entsprechenden Bewegungen zusammen nach.

Aktivierungs-Biene

Für das nächste Spiel drucken Sie einfach unsere kostenlosen Aktivierungskarten zu dem Thema Bienen aus. Zusätzlich benötigen Sie einen (gelben) Luftballon. Malen Sie auf je zwei Seiten des Aktivierungswürfels ein Sternchen, ein Fragezeichen und einen Ballon.
Dann wird wieder reihum gewürfelt. Bei einem Fragezeichen lesen Sie, oder derjenige, der gewürfelt hat, eine Aktivierungskarte vor. Diese wird von der Gruppe beantwortet. Liegt der Ballon oben, wandert der Ballon eine Runde von einem zum anderen durch den Stuhlkreis – wenn möglich, nur durch leichtes antippen, ohne ihn lange fest zu halten. Wird ein Sternchen gewürfelt, geschieht nichts und der nächste ist an der Reihe.



Anzeigen:



Bienen-Schmaus

Bei der dritten Spielevariante machen Sie aus dem Aktivierungswürfel einen großen Farbwürfel. Dafür stecken Sie farbiges Tonpapier in die Einstecktaschen. Für dieses Spiel würden wir folgende Farben vorschlagen: gelb, rot, rosa/pink, blau , lila und weiß.
Es werden der Reihe nach Farben gewürfelt. Zu der entsprechenden Farbe überlegen sich die Senioren Blumen, die in dieser Farbe blühen können. Wie viele Farben Sie wählen, machen Sie am besten von ihrer Gruppe abhängig. Anstelle alle sechs Seiten in unterschiedlichen Farben zu gestalten könnten Sie beispielsweise auch nur drei Farben auswählen, und dabei immer zwei Seiten mit der gleichen Farbe ‚bestücken‘. Um den Senioren zwischendurch eine Pause zu gönnen, malen Sie auf zwei oder drei Seiten einfach ein Sternchen. Wird das Sternchen gewürfelt, kann der Würfel an den linken Nachbarn weitergegeben werden.



Anzeigen:



Anzeigen

Annika

© by Annika Schneider. Staatlich examinierte Ergotherapeutin. Autorin des Buchs Das große Spiele-Buch für Menschen mit Demenz*.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top