27. September. Welttourismustag: Ideen für eine nette Seniorenrunde

Reisen formt und prägt eine große Zahl von Menschen, da sind unsere Senioren natürlich keine Ausnahme. Womöglich durfte der ein oder andere schon so manche Abenteuer in fernen Ländern erleben oder hat dort sogar seine große Liebe gefunden? Vielleicht sind bestimmte Reisen mit schönen Erinnerungen verbunden oder fremde Kulturen haben das Interesse der Senioren geweckt. Gerade zum Welttourismustag besteht die Möglichkeit, das Reisen an sich zu zelebrieren und gemeinsam in einer netten Runde zusammenzusitzen, um gemeinsam die schönsten Erlebnisse zu teilen.

1. Welche Reisen haben die Senioren bereits angetreten?
Sowohl für Ihre Senioren als auch für Menschen mit Demenz sind schöne Erinnerungen stets ein Segen. Halten Sie die Senioren also dazu an, von ihren schönsten Reisen und Erlebnissen zu erzählen. In welchem Land fand die Reise statt? Was faszinierte den Reisenden und welche Eindrücke wurden gewonnen? Im Bedarfsfall können entstehende Gedanken und Erinnerungen auch aufgeschrieben oder gar gemalt werden. Wichtig ist hierbei lediglich, dass die Senioren sich wohl bei dem fühlen, was sie tun. Im Optimalfall entwickeln sich durch diese Übung interessante Gespräche und ein angeregter Austausch über Kulturen, Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse, die das Gedächtnis und das Vorstellungsvermögen enorm fördern.

2. Führen Sie ein Quiz zum Thema Urlaub und Tourismus durch
Nachdem die Senioren von ihren eigenen Erlebnissen erzählen durften, kann ein wenig geistiges Training keinesfalls schaden. Greifen Sie hierfür doch auf dieses Urlaubsquiz zurück. Unser Quiz beinhaltet viele, spannende Fragen über das Thema Urlaub, bei denen die Senioren nicht selten ein wenig nachdenken müssen, aber auch etwas Neues lernen können. Auch hier spielt der kommunikative Aspekt eine große Rolle. Durch die spannenden Fakten im Quiz entstehen womöglich wiederum neue Themen, über die sich die Senioren angeregt unterhalten können.

3. Begeistern Sie mit einer Aktivierungsstunde
Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Senioren ein wenig aktiv werden zu lassen. Hierfür können Sie unsere Aktivierungsstunde zum Thema Urlaub nutzen, die Sie hier finden. Von schönen Sprichworten über Reimrätsel bis hin zu weiteren biografischen Fragen ist alles enthalten. Je nachdem, wie aktiv und begeisterungsfähig die Senioren am entsprechenden Tag sind, lässt sich die Aktivierungsstunde beliebig erweitern oder verkürzen. Auch hier steht natürlich der Spaß im Vordergrund.

4. Eine entspannte Bilderrunde
Eine weitere Möglichkeit bieten selbstverständlich Urlaubsfotos, die die Senioren in diversen Alben abgeheftet haben. Ermutigen Sie sie, die Fotos mitzubringen, ihre Lieblingsbilder zu präsentieren und eine kleine Geschichte dazu zu erzählen. So bekommen Ihre betagten Bewohner die Möglichkeit, in Erinnerungen zu schwelgen, ihr Gedächtnis zu trainieren und ihre Gefühle auszudrücken. Ein erfreulicher Faktor ist, dass die Teilnehmer der gemütlichen Runde sich besser kennenlernen.

Wie bei zahlreichen anderen Übungen auch, liegt der Fokus auf dem Beisammensein, also dem sozialen Aspekt. Das Thema Reisen und Tourismus birgt Potenzial für zahlreiche spannende Geschichten, die erzählt werden wollen.

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.