100 Aktivierungskarten mit Gegensätzen. Für das Gedächtnistraining

Aktivierungskarten mit Gegensätzen eignen sich genau so gut für Aktivierungen mit Menschen mit Demenz wie die überall präsenten Sprichwortkarten. Sie können die Gegensatz-Wörter einzeln vorlesen und die Teilnehmer mündlich ergänzen lassen oder die Aktivierungskarten wie ein Memory-Spiel nutzen. Es ist auch möglich die Aktivierungskarten einfach nur offen auszulegen und sortieren zu lassen. Beim mündlichen Ergänzen sollten Sie daran denken, dass es nicht immer nur eine richtige Antwort gibt.

PDF Download



Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin, Master of Arts "Alternde Gesellschaften", Gründerin von Mal-alt-werden.de. Bücher von Natali Mallek finden Sie hier. Fortbildungen mit Natali Mallek finden Sie hier.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert