1. Juni. Weltbauerntag: Ideen für eine nette Seniorenrunde

Ideen zum Weltbauerntag für Betreuungskräfte in Pflegeheimen

Der Weltbauerntag ist ein Gedenktag, der seit dem Jahr 2000 existiert. Die Bevölkerung soll daran erinnert werden, dass unsere Lebensmittel von Bauern produziert werden. Die Wichtigkeit der Bauern soll mehr in den Fokus der Gesellschaft gerückt werden.
Ein schöner Anlass, mit den Senioren die Themen Landwirtschaft, Bauernhof und Lebensmittel genauer zu betrachten.

– Erinnerungen sammeln
Sicher erinnern sich noch einige der Senioren an die Milchkannen, die früher zum Bauern getragen wurden, um sie befüllen zu lassen. Vielleicht können Erinnerungen und Erlebnisse wie diese gesammelt und besprochen werden. Alte Erinnerungen werden geweckt und es entsteht eine nostalgische Atmosphäre. Vielleicht ist sogar der ein oder andere auf einem Hof aufgewachsen.

– Erfahrungsfeld Bauernhof
Wenn es in der Nähe einen kooperativen Bauernhof gibt, wäre ein Ausflug mit der Seniorenrunde eine Idee. Viele Lebensmittel haben auf dem Bauernhof ihren Ursprung. Wenn es die Mobilität der Senioren zulässt, wäre die Erfahrung, diesen Ursprungsort zu besuchen, eine Bereicherung.

– Die Sinne mit einbeziehen
Rohstoffe, die vom Bauern zu Lebensmittel verarbeitet werden, können benannt und auch in der Runde betrachtet werden. Beispielsweise eine Kornähre. Im Gespräch wird dann der lange Weg betrachtet, den die Ähre vom Acker bis zum fertigen Brot beim Bäcker hinter sich bringen muss. Die einzelnen Arbeitsschritte zu betrachten, macht die Wertigkeit des Produkts aufs Neue bewusst. Weitere Rohstoffe sind Milch, aus der Butter, Käse, Joghurt und viele weitere wichtige Lebensmittel hergestellt werden.

 
Kennen Sie schon unsere App?
25 Themenrätsel, 53 Rätsel mit verdrehten Sprichwörtern, Schlagern und Volksliedern. 11 tolle Ergänzungsrätsel: Gegensätze, Märchensprüche, Sprichwörter vorwärts und rückwärts, Zwillingswörter, berühmte Paare, Volkslieder, Schlager, Redewendungen, Tierjunge UND Tierlaute. Die ERSTEN drei Rätsel in jeder Kategorie sind dauerhaft KOSTENLOS.
Hier runterladen!



– Anbauaktion
Um es den Bauern ein wenig nachzutun, Respekt und Anerkennung zu signalisieren, könnten im Gartenbereich des Wohnheims verschiedene Lebensmittel angepflanzt werden. Gemüsesorten wie Tomaten, Kartoffeln, Salat oder Kürbis, werden mit den Betreuungskräften zusammen gepflanzt. Die Senioren kümmern sich um die Pflanzen und sehen gemeinsam mit den Betreuungskräften das Wachstum, an dem sich alle erfreuen. Wenn die Pflanzen reif zur Ernte sind, ist die Freude umso größer. Die Senioren würdigen so die Arbeit der Bauern und wissen die Wertigkeit der Lebensmittel zu schätzen, da sie selbst Arbeit hineingesteckt haben.

– Öffentlichkeitsarbeit
Da der Appell, den Bauern die angebrachte Aufmerksamkeit zu schenken, so wichtig ist, sollten auch die Angehörigen zu den Aktionen eingeladen sein. Außerdem wäre es toll, die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass der Weltbauerntag im Pflegeheim gewürdigt wurde, damit so viele Menschen wie möglich darauf aufmerksam werden. Die Heimleitung könnte z. B. einen kurzen Bericht an die lokale Presse senden.

Der Weltbauerntag bietet ein breites Spektrum an Themen und Ideen. Für die Seniorenrunde wird sich daraus sicher eine sinnvolle Beschäftigung ergeben.

 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.