Anzeige

Eicheln. Ein Herbstgedicht zum Mitsprechen für Senioren


Anzeige

Dieses Herbstgedicht zum Mitsprechen passt perfekt in herbstliche Beschäftigungsangebote für Senioren und Menschen mit Demenz. Es dreht sich rund um Eicheln. Begleitend können Eicheln auf ein Tuch in die Mitte eines Stuhlkreises und auf einen Tisch gelegt werden und nach dem Vorlesen in die Hand genommen werden. Dieses Herbstgedicht kann man sowohl als Mitsprechgedicht als auch als klassisches Vorlesegedicht vortragen.
Noch mehr kostenlose Herbstgedichte finden Sie in unserer Rubrik Herbstgedichte .



Wandern im Herbst. Ein Herbstgedicht zum Mitsprechen für Senioren

In diesem Herbstgedicht zum Mitsprechen geht es um eine herbstliche Wanderung durch den Wald. Darin fiindet man Stichworte wie den goldenen Oktober, die kühle Herbstluft, Stroh im Schober und das Herbstlaub wieder. Auch ein Hund ist mit dabei.
Das Herbstgedicht können sie entweder ganz klassisch vorlesen oder, so wie vorgeschlagen, als Mitsprechgedicht im Gedächtnistraining einsetzen.
Weitere Herbstgedichte, ob klassisch, als Mitsprechgedicht oder Reimrätsel, finden Sie unter dem Stichwort Herbstgedichte .

Kastanien – Ein kostenloses Herbstgedicht

In diesem kostenlosen Herbstgedicht zum Vorlesen dreht sich, wie der Titel schon verrät, alles rund um Kastanien. Die Kastanie ist wohl mit die bekannteste Frucht, die man mit dem Herbst verbindet.
Legen Sie, begleitend zum Vorlesen, einige Kastanien auf den Tisch oder auf ein schönes Tuch in die Mitte eines Stuhlkreises. Die Kastanien dürfen auch gerne in die Hand genommen und in Ruhe betrachtet werden. Wer kann, kommt mit auf einen Spaziergang zum Kastanien sammeln.
Weitere Herbstgedichte, ob klassische Vorlesegedichte, Mitsprechgedichte oder Reimrätsel, haben wir unter dem Link Herbstgedichte für Sie zusammengestellt.

Der kleine Igel – Ein Herbstgedicht für Senioren zum Mitsprechen

Der kleine Igel – so heißt dieses Herbstgedicht zum Mitsprechen. Darin belgleiten wir einen kleinen Igel, der sich auf den Weg in den Winterschlaf macht. Viele der Senioren, die einen eigenen Garten gehabt haben, oder noch haben, erinnern sich bestimmt an eine Begegnung mit einem Igel. Besonders im Herbst und Winter werden oft Igel in den Gärten oder auch am Wegesrand gefunden, die es nicht in den Winterschaf geschafft haben oder zu früh aufgewacht sind. Was tun?
Schließen Sie eine Gesprächsrunde an dieses Mitsprechgedicht an, und lassen Sie die Senioren von Ihren Begegnungen mit Igeln erzählen. Begleitend dazu kann man einen oder mehrere Igel aus Stoff, Holz etc. mit in die Runde bringen, das regt die Wahrnehmung zusätzlich an und lässt alte Erinnerungen aufblühen.

Der Wurm im Apfel – Ein Herbstgedicht zum Mitsprechen

Dieses Herbstgedicht zum Mitsprechen erzählt die Geschichte von einem kleinen Wurm im Apfel. Fast jeder hat im Laufe seines Lebens bestimmt schon einmal einen Wurm im Apfel gesichtet. Das Gedicht kann man sowohl als Mitsprechgedicht im Gedächtnistraining einsetzen als auch als klassisches Gedicht zum Vorlesen an gemütlichen Nachmittagen.

Der Zwetschgenbaum – Ein Herbstgedicht

In diesem Herbstgedicht dreht sich alles um einen Zwetschgenbaum. Jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und man sich über die goldene Oktobersonne freut, ist die Zeit für Zwetschgenkuchen mit Schlagsahne, Pflaumenmus oder auch Zwetschgenlikör. Jeder, der einen Zwetschgenbaum im Garten hat/hatte, erinnert sich bei diesem Gedicht an die ein oder andere Zwetschgenernte. Bringen Sie gerne Zwetschgen zum Probieren mit! Und wer kann, backt mit den Senioren zusammen einen frischen Zwetschgenkuchen…

Das flinke Eichhörnchen – Ein Herbstgedicht zum Mitsprechen

“Das flinke Eichhörnchen” ist eines von vielen kostenlosen Herbstgedichten bei uns auf Mal-alt-werden.de. Es eignet sich als Mitsprechgedicht im Gedächtnistraining mit Senioren oder auch als klassisches Herbstgedicht zum Vorlesen.
Weitere Herbstgedichte haben wir unter dem Link Herbstgedichte für Sie zusammengestellt.

Herbstgedichte auf Mal-alt-werden.de! Klassisch, mit Bewegung und zum Mitsprechen

Sie handeln von der Ernte, von Äpfeln, Birnen, Zwetschgen, Pflaumen, Herbstblumen, Drachen, bunten Blättern, vom Wandern und von Igeln. Sie läuten eine Zeit ein, in der man sich nach einem Spaziergang gerne aufwärmt, in der man sich auf einen heißen Tee oder einen warmen Kakao freut, in der man beisammen sitzt und dem Vorlesenden einfach nur lauscht. Wir haben heute mal die Herbstgedichte herausgesucht, die bis jetzt auf Malt-alt-werden.de erschienen sind.

  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top