Sitzgymnastik für Senioren

Eine Senioren macht Sitzgymnastik.

Wie der Name schon sagt, werden Übungen bei der Sitzgymnastik im Sitzen durchgeführt.

Sitzgymnastik kann für Senioren mit (aber auch ohne) Einschränkungen ein sanfter Weg sein um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich fit zu halten. Viele Übungen lassen sich ganz ohne Hilfsmittel durchführen, für andere werden einfache Hilfsmittel wie Bälle, Säckchen, Stangen oder Tücher benötigt. Was bei Sitzgymnastik immer benötigt wird, ist ein stabiler Stuhl oder Hocker, er sollte nicht wackeln und auf einem ebenen Boden stehen. Für fittere Senioren können die Übungen auf einem Hocker als Hockergymnastik durchgeführt werden. Bei weniger fitten Senioren ist ein Stuhl die bessere Wahl. So lange möglich sollte für die Sitzgymnastik ein Stuhl ohne Armlehnen gewählt werden um mehr Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Übungen

Auf  Mal-alt-werden.de finden Sie eine reiche Auswahl an Übungen für die Sitzgymnastik.  Hier finden Sie Links zu den wichtigsten Übungen für die Sitzgymnastik:

 

Sitzgymnastik- Übungen für Arme und Hände

Sitzgymnastik- Übungen für Beine und Füße

Sitzgymnastik- Übungen für Rücken und Bauch

Sitzgymnastik- Übungen mit Bällen

Sitzgymnastik- Übungen mit Tüchern

Sitzgymnastik- Übungen mit Stangen und Stäben

Sitzgymnastik- Übungen mit Säckchen

 

Von Zeit zu Zeit erscheinen neue Übungen aus Mal-alt-werden.de (einen Überblick über alle bisher erschienenen Übungen auf Mal-alt-werden.de bekommen Sie hier). Um über neue Übungen für die Sitzgymnastik und andere neue Beiträge auf Mal-alt-werden informiert zu werden, lohnt es sich den Newsletter zu bestellen.

Andere Elemente

Eine Sitzgymnastikrunde muss aber nicht nur aus Übungen bestehen. Je nach Gruppenzusammensetzung kann es sich lohnen Bewegungsspiele, Bewegungsgeschichten und Sitztänze als Elemente in die Runde einzubauen. Außerdem ist es sinnvoll nicht nur den Körper sondern auch den Geist zu fördern. Lockern Sie die Sitzgymnastik mit kleinen Übungen aus dem Gedächtnistraining auf. Wenn die Sitzgymnastikeinheit länger als eine halbe Stunde dauert, ist es wichtig  eine Trinkpause einzubauen und auch bei einer kurzen Sitzgymnastikrunde, ist es wichtig, dass die Senioren zumindest im Anschluss an die Runde etwas trinken.

 

Anregungen und Literatur zum Thema

Um immer wieder neue Anregungen zu bekommen und Abwechslung in Sitzgymnastikstunden zubringen, kann man einen Blick in die vorhandene Literatur zum Thema werfen.  Zwei Bücher mit vielen Anregungen sind zum Beispiel “Altengymnastik und kleine Spiele” und “Aktivieren und Bewegen”.

 

Natali

© by Natali Mallek. Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin, Gedächtnistraininerin (BVGT) und Master of Arts "Alternde Gesellschaften".

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich freue mich über die vielen Anregungen zur Sitzgymnastik. Ich habe viele davon in meiner Gruppe ausprobiert uns sie sind mit Begeisterung durchgeführt worden.
    Es wäre schön, wenn wir auch einen Sitztanz
    erlernen könnten. Haben Sie dazu eine Idee?

    Mit freundlichen Grüßen

    Birgit Tenhagen

    Antworten

    • Hallo,

      es freut mich immer sehr, wenn die Anregungen die ich auf Mal-alt-werden.de bereit stellen Anklang in der Praxis finden. Ich selber arbeite gerne mit den CDs des Bundesverband für Seniorentanz (http://www.seniorentanz.de/). Leider kann ich die Tänze hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen- ich arbeite allerdings daran Videos mit selbst ausgedachten Sitztänzen zu GEMA-freien Liedern zu veröffentlichen. Wenn es soweit ist, informiere ich darüber auch in meinem Newsletter.

      Herzliche Grüße

      Natali Mallek

      Antworten

  2. Ich bin ganz begeistert von den vielen unterschiedlichen Seiten. Viele Anregungen habe ich schon umsetzen können. Ich arbeite mit stark demenzerkrankten Menschen und sind mit einer Sitztanzgruppe beim Tag der offenen Tür aufgetreten. Es machte uns allen sehr viel Freude und die Mühen der Teilnehmer wurde mit großer Begeisterung anerkannt.

    Antworten

  3. Hallo,habe dieses Gymnastiklied zum Aufwärmen
    am Anfang einer Gymnastikstunde selbst geschrieben,da im Netz nichts passendes zu finden war.Meinen Gymnastikteilnehmern macht es jedesmal großen Spaß.Also ich hoffe ihr könnt was damit anfangen und habt genauso viel Freude daran wie meine Gymnastikteilnehmer und ich.
    Liebe Grüße

    Melodie: Ein Vogel wollte Hochzeit machen…

    Wir machen eine Gymnastik heut`,
    denn die Bewegung macht uns große Freud.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Wir heben erst das rechte Bein,
    das linke mischt sich auch mit ein.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Die Arme ,die sind auch noch schlapp,
    deshalb wird kräftig in die Hand geklatscht.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Die Schultern,heben wir in die Höh`
    lassen sie fallen,tut auch gar nicht weh.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Der Kopf der dreht sich jetzt nach rechts,
    doch links da ist es auch nicht schlecht.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Wir maschieren los im Sauseschritt,und
    nehmen beide Arme mit .
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Wir reichen uns die Hände,und
    Schunkeln ganz behände.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Nun klopfen wir mit unsrer Hand,auf die Schenkel,
    das ist sehr galant.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Der rechte Arm der streckt sich vor,
    der Linke folgt ihm wie im Chor.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Auch die Finger wollen spielen,
    drum lassen wir sie fliegen.(Klavierspielen)
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Das schöne Lied ist nun vorbei,wir winken
    uns zu mit großer Freud`.
    Fide ra la la ,Fide ra la la , Fide ra la la la la.

    Antworten

  4. Hallo Petra!
    Danke für das tolle Bewegungslied. Das werde ich sofort in der kommenden woche ausprobieren. Lass dir ruhig noch mehr solche Sachen einfallen, vielleicht nach Themen.
    Karin

    Antworten

  5. Hallo Karin,
    würde mich sehr über ein feedback freuen wie das Bewegungslied bei deinen Bw angekommen ist!

    Habe auch schon mit Sportarten gearbeitet,da ich in die Bewegungstunde auch gerne etws Gedächtnistraining mit einbaue.
    Lasse die Teilnehmer Sportarten nennen u. machen dann die entsprechende Bewegung dazu.
    z.B.
    Rudern (Arme)
    Boxen (Arme)
    Fußball
    Schwimmen Schwimmbewegung /kraulen
    Laufen/Rennen
    usw.
    Meine Bw. werden dabei sehr kreativ u. es geht recht lustig zu bei den versuchen die Bewegungen nachzuahmen.

    Liebe Grüße, Petra

    Antworten

  6. Hallo liebe Betreuungskräfte!
    Diese Seite finde ich sehr hilfreich, wenn ich etws Neues habe, werde ich es auch gerne weitergeben. Macht weiter so! LG Stefanie

    Antworten

  7. Ich freue mich auch sehr über die Vielfalt der hier beschriebenen, einfachen Aktivierungsübungen. Ich bin momentan in einem Berufsausbildungsbegleitendem Praktikum in der Ergotherapie in einem Altenpflegeheim tätig und morgen bieten wir unseren Bewohnern wieder eine Aktivierungsrunde an. Schön finde ich hier, dass wirklich auch fortgeschritten demente Menschen diese Übungen mitmachen können, da sie leicht verständlich und nicht zu umständlich sind. Vielen Dank und liebe Grüße

    Henry

    Antworten

  8. Auch nach vielen Jahren in der Demenzbetreuung schau ich immer wieder rein und hol mir Anregungen! Super

    Antworten

  9. Das Gymnastiklied von Petra kam bei den Bewohnern sehr gut an. Wünsche mir weitere Gymnastiklieder LG Hiltrud

    Antworten

  10. Vielen Dank für das Gymnastiklied ( nach alle Vögel sind schon da). Auch ich werde es bei meiner nächsten Gymnastikrunde ausprobieren.
    Auch von mir für Gymnastikideen.
    Ich habe Igelbälle.diese muss sich jeder Bewohner selber aus einen beutel nehmen.Damit gehen die Bew. über ihre Arme runter und bis zu jeden Finger. und auf der Rückseite wieder zurück und dann über die Brust zur anderen Seite.Dann vom Oberschenkelseite bis zu den Füssen und auf der Rückseite wieder zurück. Igelball in die Handnehmen und mit beiden Händen links und rechts herum rollen. Diese Übung machce ich immer am Schluß der Stunde. Hinterher stelle ich mich hinter jeden Bewohner einzelnd und nehme meinen und deren Igelball und massiere die Schultern und Nacken damit. Die Bewohner freuen sich schon immer darauf..

    Hat jemand Ideen für Bewegungsgeschichten? Bitte helft mir mit Ratschlägen!!!
    LG eure Bärbel

    Antworten

  11. Die Übungen für Rücken und Bauch sind Großartig. Wir verwenden viele der Übungen auch in unserer Gruppe. Auch wenn’s keine schweren, aufwendigen Übungen sind, helfen diese soch dabei fit zu bleiben! Danke

    Antworten

  12. Hallo ich mach grade Betreuungskraft Prüfung und brauche Unterstützung zur sitzt Gymnastik mit Hintergrund Musik. Ich soll das von A-Z vorführen mit genaue Beschreibung wie ich mir das mache mit Begrüßung und Abschluss ,habe noch 1 Woche zeit wer kann mir helfen .Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


  • * Links, die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, sind Werbelinks / Affiliatelinks
Top