Beschäftigung, Aktivierung und Therapie für Senioren


Hamburg: 21.03.2015

Spielen den Tag gestalten!

Spiele für Menschen mit Demenz.


Melden Sie sich jetzt an!



Freitag, 12. August 2011

Sitzgymnastik für Senioren






Eine Senioren macht Sitzgymnastik.

Wie der Name schon sagt, werden Übungen bei der Sitzgymnastik im Sitzen durchgeführt.

Sitzgymnastik kann für Senioren mit (aber auch ohne) Einschränkungen ein sanfter Weg sein um Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu erhalten oder zu steigern und sich fit zu halten. Viele Übungen lassen sich ganz ohne Hilfsmittel durchführen, für andere werden einfache Hilfsmittel wie Bälle, Säckchen, Stangen oder Tücher benötigt. Was bei Sitzgymnastik immer benötigt wird, ist ein stabiler Stuhl oder Hocker, er sollte nicht wackeln und auf einem ebenen Boden stehen. Für fittere Senioren können die Übungen auf einem Hocker als Hockergymnastik durchgeführt werden. Bei weniger fitten Senioren ist ein Stuhl die bessere Wahl. So lange möglich sollte für die Sitzgymnastik ein Stuhl ohne Armlehnen gewählt werden um mehr Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Übungen

Auf  Mal-alt-werden.de finden Sie eine reiche Auswahl an Übungen für die Sitzgymnastik.  Hier finden Sie Links zu den wichtigsten Übungen für die Sitzgymnastik:

 




Sitzgymnastik- Übungen für Arme und Hände

Sitzgymnastik- Übungen für Beine und Füße

Sitzgymnastik- Übungen für Rücken und Bauch

Sitzgymnastik- Übungen mit Bällen

Sitzgymnastik- Übungen mit Tüchern

Sitzgymnastik- Übungen mit Stangen und Stäben

Sitzgymnastik- Übungen mit Säckchen

 

Von Zeit zu Zeit erscheinen neue Übungen aus Mal-alt-werden.de (einen Überblick über alle bisher erschienenen Übungen auf Mal-alt-werden.de bekommen Sie hier). Um über neue Übungen für die Sitzgymnastik und andere neue Beiträge auf Mal-alt-werden informiert zu werden, lohnt es sich den Newsletter zu bestellen.

Andere Elemente

Eine Sitzgymnastikrunde muss aber nicht nur aus Übungen bestehen. Je nach Gruppenzusammensetzung kann es sich lohnen Bewegungsspiele, Bewegungsgeschichten und Sitztänze als Elemente in die Runde einzubauen. Außerdem ist es sinnvoll nicht nur den Körper sondern auch den Geist zu fördern. Lockern Sie die Sitzgymnastik mit kleinen Übungen aus dem Gedächtnistraining auf. Wenn die Sitzgymnastikeinheit länger als eine halbe Stunde dauert, ist es wichtig  eine Trinkpause einzubauen und auch bei einer kurzen Sitzgymnastikrunde, ist es wichtig, dass die Senioren zumindest im Anschluss an die Runde etwas trinken.

 

Anregungen und Literatur zum Thema

Um immer wieder neue Anregungen zu bekommen und Abwechslung in Sitzgymnastikstunden zubringen, kann man einen Blick in die vorhandene Literatur zum Thema werfen.  Zwei Bücher mit vielen Anregungen sind zum Beispiel “Altengymnastik und kleine Spiele” und “Aktivieren und Bewegen”.

 






Kategorie: Bewegung.
Schlagwörter:






"